Werbung

Impfpflicht nicht verstolpern

Ulrike Henning plädiert für Augenmaß bei der geplanten Regelung

  • Von Ulrike Henning
  • Lesedauer: 1 Min.
Ein Passant geht an einem Corona-Impfzentrum vorbei.
Ein Passant geht an einem Corona-Impfzentrum vorbei.

Das Thema Impfpflicht wird in der neuen Woche in all seinen Facetten Medien und Diskussionen fluten. Die Vorschläge, die im Bundestag diskutiert werden sollen oder auch von Experten kommen, sind präzise formuliert und schränken das Instrument eher ein. »Unbedingt einführen«, das wird immer weniger gerufen. Die Mahnung zur Verhältnismäßigkeit scheint an Boden zu gewinnen.

Zu bedenken ist, dass die einrichtungsbezogene Impfpflicht noch nicht in Kraft getreten ist und so noch keine Erfahrungen damit vorliegen. Wieder einmal gibt es ein Datenproblem: Zum Umfang der möglichen Ausfälle von Gesundheitspersonal, das die Impfung verweigern könnte, existieren allenfalls Vermutungen. Von den Leitungen etlicher Kliniken und medizinischer Fachverbände war zu hören, dass die Impfquote in Einrichtungen schon ausreichend hoch sei, insbesondere in der Versorgung von Corona-Patienten. Hingegen versuchen Impfgegner mit gefakten Stellengesuchen zu suggerieren, mit der Umsetzung dieser Teil-Impfpflicht rase die Gesellschaft direkt in die Katastrophe. Gute Organisation, Geduld und genaues Beobachten der Wirkung der ersten dieser Pflichtübungen ist angeraten, nicht ein überstürzter zweiter Schritt vor dem ersten.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung