Unter anderen Umständen - Folge 21: Das Selbstbestimmungsgesetz II

Felicia spricht mit Freddy Mo Wenner über das jüngst vorgestellte Eckpunktepapier zum Selbstbestimmungsgesetz

  • Von Felicia Ewert
  • Lesedauer: 2 Min.
UA21 - Das Selbstbestimmungsgesetz II feat. Freddy Mo Wenner

Heute spricht Felicia mit Freddy Mo Wenner über das am 30. Juni von FDP und Grünen vorgestellte Eckpunktepapier zum Selbstbestimmungsgesetz. Freddy berät seit 2011 Menschen in verschiedenen Kontexten, moderiert Gruppen und Gespräche und leitet Seminare und Workshops zu Queerpolitik. Welche Punkte sind im Papier enthalten? Freuen wir uns über die Vorstellung? Wie lief der bisherige Prozess ab? Und die wichtigste Frage: Werden die Sorgen von endo, cisgeschlechtlchen Menschen ernst genug genommen? Das alles gibt es in der aktuellen Folge zu hören.

Die Themen der Folge zum Nachlesen:

Freddy Mo Wenner: Twitter @einfachfreddy

Unter anderen Umständen - Folge 1: Das Selbstbestimmunggesetz

Koalition will Änderung des Geschlechts beim Amt vereinfachen - Die Bundesregierung will das Transsexuellengesetz durch ein Selbstbestimmungsgesetz ersetzen

Eckpunktepapier für das Selbstbestimmungsgesetz

Forschungsergebnisse und Erkenntnisse des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus der Begleitarbeit zu der Interministeriellen Arbeitsgruppe »Inter- und Transsexualität« (IMAG)

Gutachten: Regelungs- und Reformbedarf für transgeschlechtliche Menschen

Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht. Status quo und Entwicklung von Regelungsmodellen zur Anerkennung und zum Schutz von Geschlechtervielfalt

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal