Manuela Martelli

STARporträt

Die chilenische Schauspielerin wurde am 16. April 1983 in Santiago geboren. Im Alter von 18 Jahren, noch vor ihrem Theater-Studium, gab sie ihr Schauspieldebüt in der Hauptrolle von Gonzalo Justinianos Film »B-Happy«. Sie spielte ein 14-jähriges Mädchen aus einer zerrütteten Familie. Für ihre Darstellung bekam sie weltweit hervorragende Kritiken und wurde beim La Habana International Film Festival als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Seitdem ist die hochtalentierte charismatische Schauspielerin in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen verschiedener südamerikanischer Länder aufgetreten. Mit »Machuca, mein Freund« von André Wood (2004), in dem sie als Kommunistin beim Putsch in Chile 1973 für Allende kämpft, hatte sie weltweit Erfolg. Jetzt ist sie als 19-jährige Waise in der internationalen Koproduktion »Il Futuro« zu sehen. R.B.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung