1,8 Millionen Anrufe bei der Telefonseelsorge

Münster. Die Telefonseelsorge hat bundesweit im vergangenen Jahr mehr als 1,8 Millionen Anrufe entgegengenommen. Damit sei das kostenlose Angebot der katholischen und der evangelischen Kirche die meistgewählte Nummer unter den Telefonberatungen, heißt es in einer Studie der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Münster. Häufige Gründe für die Anrufe sind demnach psychische Erkrankungen und Suizid-Gedanken. Die Telefonate dauerten im Durchschnitt zwischen 15 bis 20 Minuten. Die Telefonseelsorge ist bundesweit erreichbar unter 0800-1110111 und 0800-1110222. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung