Wahlhelfer für den 24. September gesucht

Für die Bundestagswahl und den Volksentscheid zur Offenhaltung des Flughafens Tegel sucht Berlin 21 000 Wahlhelfer. Sie würden am 24. September in den Wahllokalen und bei der Auszählung der Stimmen gebraucht, teilte die Landeswahlleitung am Mittwoch mit. Besonderes Fachwissen werde nicht vorausgesetzt. Für den Einsatz zahlt Berlin ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 50 Euro. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung