Grütters’ Versprechen

Humboldt-Intendant soll bis 2018 gefunden sein

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will bis zum kommenden Jahr über die Leitung des künftigen Humboldt-Forums im Berliner Schloss entscheiden. Der britische Museumsmacher Neil MacGregor stehe als Gründungsintendant nur bis zum geplanten Eröffnungsjahr 2019 zur Verfügung, sagte Grütters. »Deshalb wäre es sinnvoll, wenn schon 2018 jemand käme, der dann 2019/2020 auch die Intendanz übernimmt.« Namen nannte Grütters nicht. »Ich habe aber ein paar Ideen«, sagte sie. »In jedem Fall muss es eine klare Leitungsstruktur geben.«

Das Humboldt-Forum soll von 2019 an ein Kunst- und Kommunikationszentrum werden. Das mitbeteiligte Land Berlin widersetzt sich bisher einer gemeinsamen Intendanz. »Berlin war schon immer ein schwieriger Partner«, sagte Grütters. »Das zeigt sich auch daran, dass ich in vier Jahren mit drei verschiedenen Verantwortlichen verhandeln musste.« Den Kultursenator Klaus Lederer forderte sie zu einer intensiveren Kooperation auf. Der Linken-Politiker hatte kürzlich vor einem »Desaster« bei dem Mammutprojekt gewarnt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung