Werbung

Zusammenkunft

Natasha Brown hat eines der beeindruckendsten Bücher dieses Frühjahrs abgeliefert

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: 1 Min.
BB15 - »Zusammenkunft« von Natasha Brown - Eines der beeindruckendsten Bücher dieses Frühjahrs

Eines der beeindruckendsten Bücher dieses Frühjahrs: »Zusammenkunft« von Natasha Brown. Es handelt von einer Frau – in Großbritannien geboren, jung, schön und Schwarz –, die es geschafft hat, im System ganz oben anzukommen. Doch in jedem Moment ist ihr bewusst, was sie das kostete. Auch jetzt noch mit alltäglichem Rassismus und Machogehabe konfrontiert, kann sie sich nicht recht freuen, über die Beförderung in ihrer Firma. »Die Diversität muss sichtbar sein« – nur darum geht es offenbar. Ihr ist eine Rolle zugewiesen, auch in der Familie ihres adligen Freundes. Mit ihrem Gesicht soll sie einem ausbeuterischen System eine moderne Fassade geben.

»Noch nie fand ich den Zusammenhang zwischen fortschrittlicher Identitätspolitik und reaktionären sozialökonomischen Verhältnissen im Konkreten so eindeutig dargestellt wie hier«, meint Irmtraud Gutschke.

Natasha Brown: Zusammenkunft. Roman. Aus dem Englischen von Jackie Thomae. Suhrkamp, 114 S., geb., 20 €

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung