Werbung

»Mrs. Agatha Christie« & »Am roten Strand«

Irmtraud Gutschke stellt gleich zwei Krimis vor, die in ihrer Tiefe zugleich psychologische Romane sind

  • Von Irmtraud Gutschke
  • Lesedauer: 1 Min.
BB16 - Irmtraud Gutschke stellt gleich zwei Krimis vor: „Mrs. Agatha Christie“ von Marie Benedict und „Am roten Strand“ von Jan Costin Wagner

»Mrs. Agatha Christie« widmet sich einem Rätsel in der Biographie der berühmten Krimiautorin: Tatsächlich hat sie am 3. Dezember 1926 ihr Haus verlassen und wurde erst elf Tage später wieder gesehen. Taucht die junge US-amerikanische Autorin Marie Benedict hier mit Witz und Einfühlungsvermögen in die Psyche einer selbstbewussten Frau ein, widmet sich Jan Costin Wagner in seinem Krimi »Am roten Strand« der Gefühlswelt eines Mannes, die nicht unproblematisch ist. Wie soll der Ermittler Ben Neven einen Ring von Männern ausheben, die sich mit Kinderpornographie beschäftigen, wenn er selbst an solchen Videos heimlich Gefallen findet?

Marie Benedict: Mrs. Agatha Christie. Roman. Aus dem amerikanischen Englisch von Marieke Heimburger. Kiepenheuer & Witsch, 316 S., br., 16 €

Jan Costin Wagner: Am roten Strand. Galiani Berlin, 300 S., geb., 22 €

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung