Teller und Rand - Folge 21: Vergessene Konflikte - Kurdistan

Nach der Wahl im Libanon / Außerdem: Dastan Jasim über die aktuelle Situation in den kurdischen Gebiete in Nordsyrien

  • Von Andreas Krämer und Rob Wessel
  • Lesedauer: 3 Min.
TR21 - Wie gehts weiter nach der Wahl im Libanon? / Außerdem: Interview mit Dastan Jasim über die aktuelle Situation in den kurdischen Gebieten in Nordsyrien

Der Libanon hat schwierige Jahre hinter sich. Das spiegelt sich auch in den Ergebnissen der Wahl im letzten Monat wider. So hat zwar das Bündnis der mit dem Iran verbündeten Hisbollah keine Mehrheit erlangen können, aber die Opposition aus US-freundlichen Christen und Unabhängigen konnten keine gemeinsame Mehrheit stellen. Dabei steht das Land vor zahlreichen Problemen. Die wirtschaftliche Lage bringt selbst die lange Zeit erfolgreiche Mittelschicht in große Schwierigkeiten. Gleichzeitig mehrt eine kleine Elite aus reichen Familien weiter ihre Vermögen.

Mit der Wissenschaftlerin Dastan Jasim sprechen Andreas und Rob über die aktuelle Lage in den kurdischen Gebieten. Hier hat der NATO-Staat Türkei einen Angriffskrieg gegen die weitestgehend eigenständigen Staaten im Norden Syriens und des Irak gestartet. Anders als im Falle Russland findet der Angriff aber unter Billigung der Partner im Westen statt. Nicht nur das, Präsident Erdogan nutzt den Ukraine-Krieg sogar dazu seine Aktivitäten noch auszuweiten.

Die Themen der Folge zum Nachlesen:

In der Downing Street kriselt es weiter - 41 Prozent der Tory-Abgeordneten stimmen gegen Boris Johnson

Stimmauszählung verzögert sich - Libanesen zeigen wenig Interesse an der Parlamentswahl. Laut ersten Ergebnissen feiert Opposition Erfolge

Kein Bock auf Politik in Beirut - Cyrus Salimi-Asl über die Parlamentswahlen im Libanon

Sanfter Nachdruck - Wie westliche Organisationen versuchen, Einfluss auf die Entwicklung im Libanon zu nehmen

Zeitenwende in Kolumbien ist möglich - Linkskandidat Gustavo Petro ist der große Favorit bei den Präsidentschaftswahlen

Außerdem:

Dastan Jasim | Twitter @DastanJasim

Heyva Sor a Kurdistanê e.V.

Interview mit Sherwan Bery vom Kurdischen Roten Halbmond

Illegal Transfers of Syrians to Turkey - Over 60 Detained, Forcibly Moved from Occupied Territories

Syrien Hintergründe von Amnesty International

Türkische Offensive in Nordsyrien: Humanitäre Katastrophe muss verhindert werden (Amnesty International)

Missing Afrin Women Project

Rojava Information Center

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal