Werbung

Wie bleibt das Erinnern lebendig?

Das Gedenken an die NS-Verbrechen sollte weiterhin breite Schickten der Gesellschaft erreichen

Wenn der Thüringer AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke sich vor Gericht verantworten muss, weil er wiederholt eine verbotene SS-Losung verwendet hatte, dann macht das deutlich, wie wichtig das Erinnern an die NS-Verbrechen ist. Am Sonntag wurde an die Befreiung der Konzentrationslager Ravensbrück und Buchenwald vor 79 Jahren gedacht. In Zeiten, in denen die AfD bei Landtagswahlen stärkste Partei werden kann, ist es unabdingbar, auf die unheilvollen Geister der Vergangenheit hinzuweisen. »Nie wieder ist jetzt« war das Motto vieler Demonstrationen gegen den Rechtsruck im Winter. Längst hat in Teilen der Gesellschaft eine Amnesie eingesetzt. Die Naziverbrechen scheinen bei einigen ihren Schrecken eingebüßt zu haben.

Um so notwendiger ist es, eine Erinnerungskultur weiterzuentwickeln, die nicht nur von jenen wahrgenommen wird, die sich ohnehin dafür interessieren. Das Erinnern an die NS-Verbrechen sollte nicht nur an Jahrestagen eine Aufmerksamkeit erfahren, sondern in der Schule ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts sein.

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal