Patent auf Leben

DOKfilm

  • Lesedauer: 1 Min.

Es ist ein Vorgang, wie er täglich auf der Welt geschieht: Der Wind weht Pflanzensamen auf ein Feld, der Samen geht auf, eine Pflanze wächst. Doch in der modernen Landwirtschaft ist Samen nicht gleich Samen. Für die Großindustrie ist das in erster Linie ein Geschäft. Das bekam auch der kanadische Getreidefarmer Percy Schmeiser zu spüren, der von dem Chemieriesen Monsanto für die angeblich widerrechtliche Nutzung patentierten Saatgutes auf 100 000 Dollar Schadenersatz verklagt wurde. Offensichtlich hatten Stürme Samen oder Pollen genmanipulierter Rapspflanzen von den Feldern seiner Nachbarn auf seine Farm getragen. Bertram Verhaag und Kai Krüger haben schon vor zehn Jahren in ihrem Dokumentarfilm »Tote Ernte« gezeigt, wie wenig die Landwirtschaft noch mit der Herstellung von Nahrungsmitteln zu tun hat.

zum weiterschauen: www.onlinefilm.org/-/film/25431

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal