Argentinien

Ein festes geistiges Band

Ende nach fast 145 Jahren: In Buenos Aires stellte das »Argentinische Tageblatt« sein Erscheinen ein

Marcus Christoph

Südamerika feiert in Katar

Selbst wenn ihre Teams nicht siegen, wollen die Fans bei der WM lieber Feste feiern als Kritik üben

Frank Hellmann, Doha

Alle wollen Messi

In Argentinien muss die Politik im Streit um die Panini-Bilder vermitteln

Hermannus Pfeiffer

Hervé Renard ist vom Glück geküsst

Der Trainer ist ein Spezialist für Außenseitererfolge. Sein Sieg mit den Saudis gegen Argentinien bewegt sogar die Weltpolitik

Daniel Theweleit, Doha

Zeit der Hoffnung

Lulas Wahlsieg in Brasilien stärkt die lateinamerikanische Integration mit den Linksregierungen von Mexiko bis Argentinien

Martin Ling

Gelesen - dabei gewesen

Neuerscheinungen, annotiert: Bora Ćosić und Can Xue im »Schreibheft«, Fußball in Buenos Aires und Jeff Tweedy lehrt Do-it-yourself-songs

Niko Daniel

Geliebt und gehasst

Das missglückte Attentat auf Cristina Kirchner heizt die Spannungen in Argentinien weiter an

Martin Ling

Superministerium gegen die Krise

Argentinien ernennt mit Sergio Massa einen neuen Wirtschaftsminister mit Sondervollmacht

Jürgen Vogt, Buenos Aires