Rostock

Chronik eines Pogroms: Samstag, 22. August 1992

Vor 20 Jahren griff ein Mob aus Nazis und Anwohnern an vier Tagen in Folge nahezu unbehelligt von der Polizei das Sonnenblumenhaus in Rostock-Lichtenhagen an. In dem Haus wohnten vietnamesische Vertragsarbeiter, und die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber war dort untergebracht. Das Pogrom war der vorläufige Höhepunkt rassistischer Angriffe in den frühen 1990er Jahren.

Velten Schäfer
ndPlus

Kaltgestellt

Roland Methling ist Rostocker Oberbürgermeister

Christin Odoj
ndPlus

Die richtige Form

Das Gedenken an die rassistischen Krawalle in Rostock 1992 sorgt für Zoff

Marina Mai
ndPlus

Die nächste Werftenkrise

Die Werften in Stralsund und Wolgast brauchen 300 Millionen Euro

Velten Schäfer

Sieben neue beim ersten Streich

Der parteilose Oberbürgermeister Rostocks Roland Methling wird im ersten Wahlgang wiedergewählt

Velten Schäfer
ndPlus

Ich, Methling

Wem nützt das Alle gegen einen? Der Rostocker OB-Wahlkampf kommt in die heiße Phase

Velten Schäfer, Rostock

Abgehobene Pläne

Rostocker Flughafen soll privatisiert werden

Velten Schäfer