Landwirtschaft

Tschad: Lebenswelten in der Krise

Die kriegerischen Konflikte im Sudan und Tschad bestimmen den Alltag. Die Ethnologin Andrea Behrends spricht über Normalität in der Krise

Interview: Benjamin Beck

Bayer gegen Menschenrechte?

Organisationen kritisieren mit OECD-Beschwerde schwerwiegende Verstöße in Lateinamerika

Hermannus Pfeiffer

Feministische Wühlarbeiten

In der Mitte des 20. Jahrhunderts entstand in der Archäologe ein feministischer Ansatz

Thomas Wagner

Entwaldung statt Aufforstung in Paraguay

In Paraguay führte ein von der bundeseigenen Entwicklungsgesellschaft DEG finanziertes Projekt zum Verlust von 7000 Hektar Wald

Jana Frielinghaus

Tierschutz ist Klimaschutz

Die Ampel muss beim Tierschutzgesetz die gegenseitige Blockade endlich überwinden, fordert Olaf Bandt

Olaf Bandt

Vom Kakao kann man nicht leben

Politische und unternehmerische Entscheidungen könnten die Not lindern, sagt der Südwind-Experte Friedel Hütz-Adams

Interview: Knut Henkel

Prekäre Saisonarbeit

Bei der Ernte sind migrantische Beschäftigte oft widrigen Bedingungen ausgesetzt

Anna Hoffmeister

Die Krisen und das Spiel mit der Angst

Der Kampf ums Klima muss ein neues, soziales Gesicht bekommen, wenn wir gegen rechts gewinnen wollen, meint Lakshmi Thevasagayam.

Lakshmi Thevasagayam