Umweltminister wollen Klimavertrag umsetzen

Montréal. Mit einem demonstrativen Bekenntnis zum Klimaschutzabkommen von Paris ist im kanadischen Montréal ein Treffen von Umweltministern aus rund 30 Staaten zu Ende gegangen. Die Teilnehmer hätten sich »zur vollständigen Umsetzung der Pariser Vereinbarung verpflichtet«, sagte Kanadas Umweltministerin Catherine McKenna am Samstag zum Abschluss der Beratungen. Teilnehmer äußerten die Hoffnung, dass die USA ihren angekündigten Rückzug noch einmal überdenken. EU-Klimakommissar Miguel Arias Cañete zeigte sich in Montréal vorsichtig optimistisch: Es gebe Signale, dass die USA derzeit »die Bedingungen prüfen, unter denen sie im Rahmen dieses Abkommen bleiben könnten«. Am Rande der UN-Generaldebatte kommende Woche in New York werde es ein Treffen mit US-Vertretern geben, »um die tatsächliche Position der USA herauszufinden«, kündigte der Kommissar an. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung