Maas lässt Teilnahme an Militärschlag offen

  • Lesedauer: 1 Min.

Berlin. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) legt sich anders als SPD-Chefin Andrea Nahles in der Frage einer deutschen Teilnahme an einer möglichen Militäraktion gegen Syrien nicht fest. »Mein Hauptinteresse liegt im Moment darin zu verhindern, dass wir diese Frage irgendwann entscheiden müssen«, sagte Maas am Mittwoch im Bundestag. Auf jeden Fall sei für einen solchen Schritt ein vorheriges Votum des Parlaments erforderlich. Vor allem Politiker der Union wollen, dass sich Deutschland im Fall eines mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatzes durch die Truppen der syrischen Regierung einer Beteiligung an einem Militärschlag nicht von vornherein verweigern dürfe. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) forderte laut einem Manuskript ihrer Bundestagsrede eine »glaubhafte Abschreckung gegen einen erneuten Einsatz von Chemiewaffen«. Damit bezog sie sich auf die erwartete Großoffensive in der Region Idlib. Agenturen/nd

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal