»Teilen macht satt«

Bereits 30 bis 150 Euro ermöglichen Menschen in Vietnam, Simbabwe und dem südlichen Afrika, ihre Zukunft selbst zu gestalten. Die Solidaritätskampagne , die »nd« traditionell gemeinsam mit SODI, INKOTA und Weltfriedensdienst durchführt, war 2020/21 angesichts des Spendenergebnisses von über 80000 EUR besonders erfolgreich.
Spendenformular>> | Zum Datenschutz>> | Facebook | Rückblick 2019>>
Die nd-Soliaktion ist zu Ende. Das Ergebnis kann sich sehen lass...

Kaum zu glauben, aber der Erfolg der nd-Soliaktion 2020/2021 »Teilen macht satt« übertraf erneut alle Erwartungen: Mit insgesamt 84 396,65 Euro haben sich die Leser*innen des »nd« daran beteiligt.

Katja Neuendorf, SODI

Die Akteure der Solidaritätsaktion »Teilen macht satt« SODI, INKOTA-Netzwerk und Weltfriedensdienst haben 2021 Grund zur Freude. Die Spenden für ihre Projekte haben in diesem Jahr trotz Corona einen neuen Höchststand erreicht. Fast 80.000 EUR werden den Projekten in Vi...

Mit großzügiger Unterstützung vieler nd-Leser*innen hat das Projekt der INKOTA-Partnerorganisation DWC bereits viel bewirkt: In der vietnamesischen Gemeinde Tan Loi wurden wichtige Transportwege ausgebessert, Bewässerungsbrunnen gebaut und Initiativen für eine ökologisc...

Fast täglich besuchen Bäuerinnen und Bauern aus der näheren und weiteren Umgebung das Lernzentrum der Selbsthilfeinitiative PORET. Hier können sie alles lernen über nachhaltige Landwirtschaft nach agrarökologischen Prinzipien, die Regeneration ihrer Felder und des umlie...

Sophia Nuuyuni: Ihr macht unsere Arbeit möglich!

Bereits zum Jahreswechsel war die Nachricht über die Spendenhöhe ein schönes Geschenk für die vier Organisationen im Südlichen Afrika. »Wir danken unseren Freunden in Deutschland für die großartige Unterstützung. Sie machen unsere Arbeit möglich«, schreibt uns Sophia Nu...

nd-Spendenaktion

Unsere Spendenaktion kommt bei Lesern und Projekten bestens an. Der Kontostand zum publizistischen Ende der 
nd-Spendenaktion 2020/2: 66 311,95 Euro! »nd« dankt allen Spenderinnen und Spendern!

Wolfgang Hübner, Mitglied der Chefredaktion, Martin Ling, Nord-Süd-Redakteur

Wir haben einen Spendenstand bei der Solidaritätsaktion »Teilen macht satt« von »nd« mit SODI, INKOTA-netzwerk und Weltfriedensdienst zu vermelden. Vielen Dank allen bisherigen Spenderinnen und Spendern. Bleiben Sie dran, werben Sie für diese Aktion. Das Konto wird noch...

Wenn ein lang ersehnter Wunsch endlich in Erfüllung geht, ist die Freude groß. So auch bei Lai Thi Hai, Kleinbäuerin in der vietnamesischen Gemeinde Tan Loi, rund 90 Kilometer nördlich der Hauptstadt Hanoi. »Ich hatte Tränen in den Augen, als ich die fertige Straße sah«...

Sarah Grieß, INKOTA

Extreme Trockenheit ist für die Menschen in Simbabwe der Normalzustand. Wasserstress, wie wir ihn in Mitteleuropa erst in den vergangenen Jahren erfahren haben, führt dort immer wieder zu Missernten. Das hat das Land in eine Hungerkrise gestürzt. Zur Mitte des neue...

Helge Swars, Weltfriedensdienst

Was tust du, wenn es einfach nicht mehr regnet, wenn Hagel deine gesamte Ernte zerstört oder deine Kühe kein Futter mehr finden? Schon heute ist die Klimakrise für Kleinbauernfamilien im Südlichen Afrika real. Doch Sodis vier Partnerorganisationen aus Mosambik, Namibia ...

Katja Neuendorf, SODI
Training für Landwirte in Teeanbautechniken in Vietnam.

Schon eine kleine Spende erreicht viel! Auch in diesem Jahr heißt es zu Weihnachten: »Teilen macht satt«. Mit bisher 23 078,95 Euro zeigen Sie, die nd-Leser*innen, erneut, dass Solidarität auch in einem besonderen Jahr wie 2020 ungebrochen ist. Die Organisationen INKOTA...

Liebe Leserinnen und Leser, auch in diesem Jahr ruft »nd« gemeinsam mit den Hilfsorganisationen SODI, INKOTA und Weltfriedensdienst zu einer Weihnachtsspendenaktion auf. Das Geld kommt drei Projekten gleichermaßen zugute. Im Südlichen Afrika unterstützt SODI mit vi...

Die Küche des Umweltzentrums von NaDEET in Namibia kocht für gan...

»Ich bin sehr froh, mit der Agentur für soziale Arbeit in Pietermaritzburg (PACSA) Teil des neuen länderübergreifenden Projekts zu sein. Wir wollen gemeinsam ein starkes Netzwerk aufbauen, unser Wissen teilen und so den Kampf gegen den Klimawandel, der das Südliche Afri...

Katja Neuendorf, sodi
Die Ernteerträge und die Ernährung in Zeiten der Klimakrise werd...

Namibia ist das erste Land des Südlichen Afrika, das über eine Strategie für Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung verfügt, so die Unesco im September 2020. Das ist eine wichtige Voraussetzung für das Land, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Ag...

Katja Neuendorf, SODI
Mit dem agrarökologischen Anbau halten die Kleinbäuerinnen und -...

Nguyen Thi Huong von der Nichtregierungsorganisation DWC ist verantwortlich für das Vietnam-Projekt der diesjährigen Solidaritätsaktion. Mit ihr sprach Sarah Grieß, INKOTA-Projektreferentin für Südostasien.

Unter der Plane werden die natürlichen Stoffkreisläufe berücksic...

Um Unkraut und Schädlinge zu bekämpfen, setzen Bäuerinnen und Bauern weltweit chemische Mittel ein. Das ist auch in Vietnam so. Zwar wurde dort das hoch umstrittene Herbizid Glyphosat - das auf deutschen Äckern nach wie vor verwendet wird - im Juni 2019 verboten. Doch d...

Sarah Grieß, INKOTA

Sie haben Permakultur-Projekte in Simbabwe, Tansania, Uganda und Malawi gegründet. Was bedeutet Permakultur für Sie? Julious Piti: Permakultur ist die Entstehung von etwas Neuem ohne Zerstörung von dem, was bereits da ist. Aber es ist mehr, als nur eine Art zu produzi...

Permakultur sorgt für gute Laune.

»Warum sieht das alles so unordentlich aus?« Die Berater vom Landwirtschaftsministerium sind entsetzt: So kann kein Feld effektiv bearbeitet werden. Während ihrer zweiwöchigen Projekttour stoßen sie täglich auf Bauern und Bäuerinnen, deren Felder kreuz und quer von Gräb...

Helge Swars, Weltfriedensdienst

Wir haben einen Spendenstand bei der Solidaritätsaktion von »nd« mit SODI, INKOTA-netzwerk und Weltfriedensdienst zu vermelden. Vielen Dank allen bisherigen Spenderinnen und Spendern. Die Aktion wird noch bis Ende Januar 2021 redaktionell begleitet. dasnd.de/Solispende...

Hat wegen Wetterkapriolen 2020 nur drei Säcke Reis geerntet und ...

Duong Van Chuong erinnert sich noch gut an den tropischen Wirbelsturm im Mai dieses Jahres: »Bei vier Häusern in unserem Dorf wurde das Dach weggefegt. Viele weitere wurden schwer beschädigt.« Mit einem Seufzer streicht er sich die Haare aus dem Gesicht. Sein Blick wand...

Sarah Grieß, INKOTA

99 Tage lang gab es in Vietnam laut Behörden keine einzige Corona-Neuinfektion. Doch am 25. Juli 2020 kehrte das Virus zurück. In der Küstenmetropole Da Nang wurde ein Mann positiv auf Corona getestet. Die Neuigkeit verbreitete sich wie ein Lauffeuer und hinterließ Fass...

Sarah Grieß, INKOTA
Eine Kleinbäuerin in Vietnam freut sich auf die bevorstehende Er...

Als Quach Thi Yen ihr erstes selbst verdientes Geld in den Händen hält, strahlt sie übers ganze Gesicht: »Mein Mann und seine Familie sehen mich nun mit anderen Augen!« Zu verdanken habe sie das dem kleinen Gemüsebeet vor ihrem Haus, rund 90 Kilometer nördlich der vietn...

Sarah Grieß, INKOTA
Im agrarökologischen Trainingszentrum werden Anbautechniken gele...

»Früher hatten wir Regenschirme, um uns vor Regen zu schützen. Heute schützen wir uns damit vor der Sonne.« Wenn die Alten in Chimanimani erzählen, klingt es wie ein Märchen: Früher seien Quellen aus den Bergen gesprudelt. Was heute Trockensavanne ist, war damals dicht ...

Helge Swars, Weltfriedensdienst

Für die Menschen in Simbabwe gehört die Krise zum Alltag - die Wirtschaft ist bereits vor Covid-19 kollabiert. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf hat sich seit 2017 nahezu halbiert. Eine Hyperinflation frisst die Gehälter von Angestellten förmlich auf, sofern sie überhau...

Helge Swars, Weltfriedensdienst
Angepasstes Saatgut sorgt für gute Ernten: Was für Rote Bete gil...

Die großen Auswirkungen des Klimawandels im Südlichen Afrika werden vor allem durch die vielen Erfahrungen der Menschen deutlich. Ein Blick auf ihr Schicksal und unsere eigenen Erfahrungen mit den Dürresommern der vergangenen drei Jahre hier in Deutschland zeigen, dass ...

Katja Neuendorf, SODI

Das Südliche Afrika umfasst mehrere Staaten des afrikanischen Kontinents südlich des Äquators. In SODIs länderübergreifendem Projekt kooperieren vier lokale Organisationen aus Namibia, Südafrika und Mosambik. Bereits seit den Anfängen von SODI 1990 und gewachsen aus his...

Katja Neuendorf, SODI
nd-Spendenaktion 2020

Es bedarf nicht viel, um zu helfen: Mit Summen von 30 bis 150 Euro kann Bauernfamilien in Vietnam, Simbabwe und im südlichen Afrika lebenswichtige Unterstützung zuteil werden. Für die Solidaritätskampagne »Teilen macht satt« bitten wir Sie um Solidarität.

Poret

In der Trockensavanne im Osten Simbabwes am Fuß der Chimanimani Mountains fällt meist nur halb so viel Regen wie im regenarmen Brandenburg. Der Weltfriedensdienst und sein Partner Poret vermitteln agrarökologische Anbautechniken.

Helge Swars
Selbstbestimmt entscheiden die Bewohner*innen in der Gemeinde Ta...
Solidarität

Welche Probleme in den ländlichen Gemeinden Vietnams zuerst angegangen werden und wie - das wird bisher meist an einem Schreibtisch der Distriktverwaltung entschieden, weit entfernt vom eigentlichen Geschehen.

Sarah Grieß