Emmanuel Macron steht beim TV-Interview Rede und Antwort, währen...
Frankreich

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bekräftigt, dass er erst nach Olympia einen neuen Premierminister ernennen wolle. Für die Neue Volksfront ein Affront, nachdem sie sich auf Lucie Castets geeinigt hat.

Ralf Klingsieck, Paris
Der Bundestag wehrte sich einst erfolgreich gegen einen S-Bahntu...
Gedenkkultur

Der Bau eines S-Bahntunnels im Tiergarten rückt näher. Die Roma-Community sieht das Denkmal für im Nationalsozialismus ermordete Roma gefährdet, und fordert eine alternative Trasse.

Christian Lelek
Gabriel Zucman
Vermögensteuer

Kaum ein Ökonom beschäftigt sich so intensiv mit Steuer(un)gerechtigkeit wie Gabriel Zucman. Seine Forderung nach einer globalen Vermögensteuer für Superreiche beschäftigt nun die G20.

Ralf Klingsieck
Ihrem Kind die Teilnahme an Feriencamps und Klassenfahrten zu er...
Ampel-Regierung

Einst veranschlagte Familienministerin Paus zwölf Milliarden Euro pro Jahr für die Bekämpfung von Kinderarmut und besseren Leistungszugang für Familien. Davon ist nach dem Haushaltskompromiss für 2025 wenig geblieben.

Jana Frielinghaus
Hausprojekt

Alex Schneider lebt mit elf Personen, die sich sämtliche ihrer Einkünfte teilen, in einem Berliner Hausprojekt. Die Bewohner*innen haben kein privates Geld mehr. So können sie alle ihren Bedürfnissen nachgehen.

Interview: Niels Seibert
Marxismus heißt, die Arbeitenden zu bestärken, knechtende Verhäl...
Kritische Theorie

Ein Projekt, das mittlerweile 30 Jahre besteht, muss sich immer wieder neu beweisen. Dies gelingt dem »Historisch-kritischen Wörterbuch des Marxismus«, dessen neunter Band nun erschienen ist.

Jürgen Stahl
Die Waldbesetzer*innen am Tesla-Werk müssen wegen einer Bombenen...
Tesla-Protestcamp

Wegen eines Bombenfundes wurden Aktivist*innen des Tesla-Protestcamps am Dienstagmorgen kurzfristig aufgefordert, ihr Camp zu verlassen. Dem Grünheider Ordnungsamtsleiter zufolge könnten noch mehr Bomben folgen.

Shoko Bethke
Mit altem Geld ist es wie mit Beton: Es kommt immer drauf an, wa...
Ost-West

Wohin mit dem ganzen alten DDR-Geld nach der Währungsunion? Man fragt sich, wieso keiner der Regisseurin Natja Brunckhorst davon abgeraten hat, eine Komödie über eine Zeit zu drehen, mit der sie nichts verbindet.

Frank Schirrmeister
1989 freuten sich viele DDR-Bürger über ein Begrüßungsgeld in We...
Begrüßungsgeld

100 Euro will Franziska Giffey jedem als Begrüßungsgeld auszahlen, der sich beim Einwohnermeldeamt registriert. Eine kreative Antwort auf den Zensus? Der Vorschlag geht an der Realität des Wohnmarkts vorbei.

Patrick Volknant