Antifa

Hundert Nazis leben in Erfurt

In der Thüringer Landeshauptstadt gibt es nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden eine etablierte rechtsextreme Szene

Protest im Nazi-Kiez

450 Antifaschisten demonstrieren in Dortmund-Dorstfeld

Sebastian Weiermann, Dortmund

Im Kampf für die Volksfront

Heinrich Mann arbeitete im Exil in Nizza fieberhaft. Seine Essays und Schriften der Jahre 1936 und 1937 sind nun als Band 7 der Gesamtausgabe erschienen

Klaus Bellin

Anarchist gegen Geheimdienst

Ein belarussischer Aktivist in Kiew wehrt sich vor Gericht erfolgreich gegen seine Auslieferung

Ute Weinmann

Rastlos gegen Rassismus

Die Wandzeitung »Migrantischer Widerstand im Hamburg der 90er Jahre« ermöglicht einen ermutigenden und beispielhaften Zugang zu migrantischer Geschichte

Gaston Kirsche, Hamburg

Das Auto als Waffe

Antifa-Gruppen planen neun Monate nach Anschlag in Schleswig-Holstein Demo

Dieter Hanisch

Antifaschistin Esther Bejarano gestorben

Die Holocaust-Überlebende wurde 96 Jahre alt und mahnte bis zu ihrem Tod vor einem Wiedererstarken der extremen Rechten

Sebastian Stoll und Franziska Hein, epd

Ein Lebenselixier

70 Jahre Internationale Föderation der Widerstandskämpfer: Der Historiker Ulrich Schneider über Antifaschismus einst und heute

Karlen Vesper

Auftrag und Vermächtnis

Die Arbeit der Defa stand von der Gründung bis zu ihrem Ende in antifaschistischer Tradition

Detlef Kannapin

Antifaschismus als Nötigung

Im Einsatz gegen Sitzblockaden schreibt die Berliner Polizei teils abenteuerliche Anzeigen

Darius Ossami