Sozialismus

Den Reichen nehmen, den Armen geben

Thomas Piketty plädiert für den Sozialismus und eine sozial gerechte Umverteilung - und formuliert auch Anregungen für eine Erneuerung der Linken

Irmtraud Gutschke

»Wenig Bezug zum Normalo-Leben«

Dokumentiert: Die Sozialistische Linke findet, die Ausrichtung auf Jüngere und höher Gebildete ist wahlpolitisch gescheitert

Wer hat uns verraten?

In Italien folgten auf die »roten Jahre« 1919/20 die »schwarzen« – und damit auf die verpasste Möglichkeit einer kommunistischen Revolution der Faschismus

Patrick Lempges

Das Ende des Ego-Dings

René Pollesch, der neue Intendant der Berliner Volksbühne, über sozialistische Schauspieler, »Hygienedemos« und Rosa Luxemburg

Erik Zielke

Das goldene Zeitalter

Einst flüchteten sie gemeinsam vor der Wehrmacht, dann lebten sie in zwei verschiedenen deutschen Staaten: Der Dichter und Dramatiker Peter Hacks schreibt Briefe an seinen Jugendfreund Hansgeorg Michaelis

Jakob Hayner

Der Kampf auf den Nebenschauplätzen

Mehrere kommunistische und sozialistische Parteien kämpfen um den Einzug in das russische Parlament - darunter auch einige sogenannte Spoiler

Birger Schütz

Moral, Manier und Mauerbau

Eine Welt gegen die Welt halten: Die Teilung der deutschen Literatur im Spiegel der Werke von Uwe Johnson

Franziska Teubert

Besetztes Terrain

Die Integration von oppositionellen Kämpfen ist eine Spezialität des Kapitalismus, das wussten schon die Rätekommunisten. Derzeit werden viele linke Themen öffentlich aufgegriffen – aber wie steht es mit wirklicher Veränderung?

Felix Klopotek

Maschinenwinter

Eine Streitschrift von Dietmar Dath über Wissen, Technik und Sozialismus

Kathrin Gerlof

Alles nach Plan

Wie viel freie Warenproduktion verträgt eine sozialistische Ökonomie? Darüber streiten Robin Hahnel und Erik Olin Wright

Jakob Hayner

Ein Menschheitsereignis

Die Revolution ist noch nicht vorbei: Über 100 Jahre Gongchandang, die Kommunistische Partei Chinas, und heutige Probleme im Weltmaßstab

Wolfram Adolphi

Fünf Fragen an Die Linke

Heute lassen wir Die Linke als eine von zwei Gesellschaftern der scheidenden nd-GmbH zu Wort kommen

Ines Wallrodt

Blaupause für die sozialistische Stadt

Eine Sonderausstellung im Museum Utopie und Alltag blickt auf die von Umbrüchen geprägte 70-jährige Geschichte Eisenhüttenstadts

Martin Kröger, Eisenhüttenstadt

Die Wende vor der Wende

50 Jahre Übergang vom Neuen Ökonomischen System der Planung und Leitung zur Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik: Der VIII. Parteitag der SED und der Kampf der drei Linien in der DDR

Felix Bartels