Seite 1
Der neue alte Feind
Christof Meueler

Der neue alte Feind

Russland ist der neue alte Feind des Westens, aber nicht die Sowjetunion. Im Gegenteil: Russland ist das kapitalistische Zerrbild des Westens. Doch es mobilisiert die alten deutschen Reflexe.

Raubkunst befreit
Andreas Fritsche, Potsdam

Raubkunst befreit

Pünktlich zum 77. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus gab die Stiftung preußische Schlösser und Gärten ein Gemälde an die jüdische Familie Beran zurück, der es vor 81 Jahren von den Nazis geraubt wurde.

Kein Platz mehr für Jupp
Frank Jöricke

Kein Platz mehr für Jupp

Ein Flair, das einem seinerzeit sauer aufstieß und das heute wehmütige Gefühle auslöst. Ein schönes Buch mit den Briefen, die Bundesligaprofis schrieben - damals, als der FC Bayern noch kein Serienmeister war.

Heiteres zu düstrer Weltlage
Klaus Bellin

Heiteres zu düstrer Weltlage

Etwas Leichtes hatte der späte Thomas Mann schreiben wollen, zur Erholung nach den Anstrengungen, die der «Doktor Faustus» gekostet hatte. Doch dann wurde in der BRD auf ihn eingedroschen. Vorwurf: Vaterlandsverrat.

Verhängnisvolle Gleichsetzung
Hendrik Lasch

Verhängnisvolle Gleichsetzung

Der russische Krieg in der Ukraine belastet das Gedenken an die Befreiung vor 77 Jahren: Zahlreiche Veranstaltungen wurden abgesagt. Das gefällt nicht jedem.