Ausgabe vom 08.06.1995

Seite 1

Mordanklagen

Berlin. Gegen die Hinrichtung des farbigen US-Journalisten Mumia Abu-Jamal protestierten am Mittwoch in Berlin rund 300 Personen vor der Außenstelle der US-Botschaft. (Seite 2) Tokio. In Japan sind am Mittwoch drei weitere Mitglieder der Aum-Sekte wegen Mordes und Mordversuchs im Zusammenhang mit dem Giftgasanschlag in der Tokioter U-Bahn angeklagt worden....

Stadtparlament gegen die Länderehe

Potsdam (dpa/ND). Die Potsdamer Stadtverordnetenversammlung hat sich am Mittwoch abend nach einem PDS-Antrag gegen die geplante Länderfusion von Berlin und Brandenburg ausgesprochen. Sie forderte den brandenburgischen Landtag auf, bei der Abstimmung am 22. Juni der Länderehe eine Absage zu erteilen. Der Beschlußfassung war ein Eklat vorausgegangen, als die Fraktionen von SPD, CDU und FDP ihre Teil...

Kohl sagt der PLO Hilfe beim Aufbau zu

Jerusalem/Jericho (Reuter/ dpa/ND). Bundeskanzler Helmut Kohl hat seinen Besuch bei PLO-Chef Yasser Arafat im palästinensischen Autonomiegebiet von Jericho am Mittwoch als „Versuch einer Demonstration für den Friedensprozeß“ bezeichnet. Arafat müsse ermutigt werden, den schwierigen Weg der Friedenssuche weiterzugehen. Die BRD werde als einmalige Hilfe für den Aufbau der palästinensisch...

Frühsommer-Effekt: Arbeitslosenzahl sank

Nürnberg (dpa/ND). Die Zahl der Arbeitslosen in der BRD sank im Mai unter die 3,5-Millionen-Marke. 3,461 Millionen Menschen waren arbeitslos gemeldet, 143 600 weniger als im April. Die Arbeitslosenquote ging von 9,4 auf 9 Prozent zu- > rück. Ursache ist laut dem Prä-' sidenten der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, die übliche Belebung des Stellenmarkts im Frühsommer Die konjunkturelle ...

Bonn prüft Bundeswehreinsatz in Bosnien

Bonn (ddpADN/dpa/ND). Die BRD wird sich möglicherweise an einer schnellen NATO-Einsatztruppe in Bosnien beteiligen. Bonn prüfe dazu Möglichkeiten, erklärte Verteidigungsminister Volker Rühe (CDU) bei der Würdigung des 40jährigen Bestehens der Bundeswehr in Bonn. Er bekräftigte, eine Entscheidung des Bundestages darüber müsse bis Ende Juni fallen. Rühe geht davon aus, daß neben der Koa- lition auch...

Kriegskredit

Ein schöneres Geschenk hätte sich die Bundeswehr zu ihrem 40jährigen Bestehen kaum machen können: Noch vor dem Sommer darf sie im einstigen Jugoslawien zeigen, daß sie zu mehr in der Lage ist, als Brüche zu schienen wie in Kambodscha oder Brunnen zu graben wie in Somalia. Noch ist es nicht soweit. Unklar ist, ob der Sicherheitsrat in New York grünes Licht für die Entsendung der NATO-Eingreiftruppe...

3 Die Ostdeutschen altern anders

Berlin (ND-Oertel). In der Bundesrepublik wird es noch über viele Jahre zwei deutsche Alter geben. Zu diesem Schluß kommt der Seniorenreport '94, der am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde. Das Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin Brandenburg hatte 1 857 Bürger in den neuen Ländern über dem 50. Lebensjahr im Auftrage der Volkssolidarität nach Befindlichkeit und sozialer Lage befragt....

Wurde Bautzen II bisher ^ehlbewertet“?

Bautzen, die Stadt in der Oberlausitz, wurde geradezu zum Synonym für politische Strafjustiz und Menschenrechtsverletzungen in der DDR. Nun will auf Initiative der sächsischen PDS-Landtagsfraktion eine „Projektgruppe Sonderhaftanstalt Bautzen II“ vermeintlichen „einseitigen politischen und populistischen Sichtweisen“ auf das ehemalige Gefängnis entgegentreten. So formuliert...

Seite 2

Hilfreiche Sölle-Kolumne

„Weil ich auf die Kraft und die Wahrheit des Geistes vertraue, glaube ich an die Zukunft.“ Dieses tapfere und ermutigende Wort Albert Schweitzers kam mir in den Sinn beim Lesen der tiefschürfenden Betrachtung über Geist und Geistlosigkeit von Prof. Dr. Dorothee Solle in der Pfingstausgabe des ND vom 3./4. Juni. Ihr teilweise recht kritisches Sinnieren halte ich für hilfreich, weil wir ...

GERHARD EBERT

Geist versehen mit einem negativen Vorzeichen. Daß er zu unserem Menschsein in seiner individuellen und sozialen Ausprägung - ich denke an die Bereiche Kunst, Kultur und Wissenschaft - unweigerlich hinzugehört, wurde dabei bisweilen vergessen. War es zu staatssozialistischen Zeiten mehr der theoretische Materialismus, so ist es heute seine praktische Variante, die in einer geldorientierten und kap...

Widerspruch einlegen!

Aus dem Mietüberleitungsgesetz ist zu entnehmen, daß die mögliche 15prozentige Kaltmietenerhöhung nur für Wohnungen mit Bad und Zentralheizung (nicht oder) gefordert werden kann. Es muß also beides in der Wohnung vorhanden sein, sowohl Bad als auch Zentralheizung. Ansonsten ist nur eine Mieterhöhung um 10 Prozent möglich.- Wie verhalten sich Mieter ohne Zentralheizung, denen in den nächsten Tagen ...

Polit-Camp in Blata

Eingeladen von der AG „Polittourismus“ der PDS Cottbus haben wir vier wunderbare Tage mit Mitgliedern und Sympathisanten der PDS u.a. aus Cottbus, Dresden, Berlin, Nauen, Guben... und Genossen der KSCM im Polit-Camp '95 in Blata/Tschechien verlebt. Zirka 200 Teilnehmer, darunter viele Familien mit kleinen Kindern, hatten sich auf den Weg nach Blata gemacht. Bei Erholung, Wanderung, Tan...

Leserbriefe

Zu „Entschiedener Gegendruck ist überlebenswichtig“, Interview mit Fritz Teppich (ND vom 3J4. 6.): Mich hat die Tatsache, daß das ND dieses Interview gebracht hat, außerordentlich begeistert, weil ich es nun wirklich nicht für selbstverständlich halte, daß in einer Zeit des offenen Antikommunismus eine Zeitung - auch eine sich als sozialistisch verstehende wie das ND, einen Beitrag mit...

Neues Deutschland

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer u. Verlazsleiter: Dr. Wolfgang Spickermann (030/29390 611/ Fax 030/29390 610] Chefredakteur: Reiner Oschmann (030/29390 711 / Fax 030/29390 710);' Stellvertreter/CvD: Gerd Prokot (713); Brigitte Zimmermann (712); Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (731); Berlin Karin Nölte (741); Politik Helfried Llebsch (751); Kommenta...

Chancen fürMumia?

Lern Weinglass ist seit drei Jahren Verteidiger des Journalisten Mumia Abu-Jamal, der vor 13 Jahren in Philadelphia (USA) wegen Polizistenmordes zum Tode verurteilt wurde, obwohl eine Tatbeteiligung widerlegt ist. Scheidung darüber wird eine Weile brauchen, danach muß über die Aussetzung des Hinrichtungsbescheids entschieden werden. Schließlich wird man sich den wesentlichen Punkten der Klage zuwe...

Der neue Ui

MARTIN WUTTKE: „Sowas wie .Dallas' zu machen, könnte ich mir vorstellen.“ Foto: Joachim Fieguth So Anfang 30 sollte man hinaus in den Weltruhm treten. Gewiß nicht jedermanns Sache, aber für einen Schauspieler durchaus Gegenstand realer Erwägungen. Ob Martin Wuttke es sich vorgenommen hatte, als er in Heiner Müllers Inszenierung von Brechts „Aufhaltsamen Aufstieg des Arturo Ui&ldq...

Eine Reise, die dem Kanzler mundete

Von ROLAND ETZEL Israel-Besuche (bundes-)deutscher Politiker waren aus erklärlichen Gründen niemals Jubelveranstaltungen und selten von gleichbleibender Harmonie. Für die heute zu Ende gehende Nahostreise Helmut Kohls trifft das nicht zu. Der Bundeskanzler kann für sich in Anspruch nehmen, schwieriges Terrain ohne Eklat genommen zu haben. Seinem Vorgänger Helmut Schmidt war das z.B. nicht beschied...

Seite 3

Rote Karte(n) für die Weißwesten

Montag war Aktionstag in Husum, am Dienstag Fahrraddemo auf Sylt. Seit Wochen schon fügen Koch &Co. rote Karten mit Naturschutz-Forderungen zu einer Art Flikkenteppich. „Den werden wir ausrollen, die Damen und Herren Minister müssen darüber hinwegschreiten.“ Verblüffung beim Reporter: Das soll originell sein? Ist doch ihr täglich Amt, Forderungen von Umweltschützern mit Füßen zu tr...

An einem Scheideweg

Das NEUE FORUM steht an einenrScheideweg. Büchner ünd : einige mit ihm versuchen, von eine/f ' sympathischen Idee Wichtiges zu retten. Die Widersprüche aber sind noch nicht ausgetragen. Wolkig klingt, was der vollbärtige Erfurter zur Grundphilosophie der künftigen Arbeit sagt. Er möchte zurück zu „Positionen tradierter Liberalität“, zu Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit „im zei...

Wal-Morden vor unserer Haustür

Wunderliches gibt es auch vom Fischfang zu berichten. Die Aufsicht darüber ist Landessache. Ist es nicht absurd, wenn holländische Fischfangkonzerne an der deutschen Küste für spanische Fischpfannen Muscheln fangen?! Bis zu 40 0001 werden jährlich aus dem Nationalpark geholt. Das ist entschieden mehr, als die Natur nachwachsen lassen kann. Experten gehen beim Nordseefischen zudem von 50 Prozent &b...

Niedergang einer Bewegung

Trotz Versuchen zur Kriminalisierung durch die damalige DDR-Führung wuchs die Bewegung stürmisch an, sammelte sie die gewaltlosen Massen und trug nicht unwesentlich zur Wende in der DDR bei. Dann aber kam es zum Stillstand, gar zu einer rückläufigen Tendenz. So schnell, wie sich die Menschen dem NEU-EN FORUM zugewandt hatten - im Herbst 1989 unterschrieben 200 000 den Gründungsaufruf, kehrten sie ...

Suche nach anderen Themen

Das ist im wesentlichen bis heute so geblieben. Das Thema Vergangenheitsbewältigung von der Bürgerbewegung 1989/90 sicher zu Recht zu ihrem Uranliegen gemacht - dominiert unverändert. Zwar behauptet Büchner, es mache nur fünf Prozent der aktuellen Tätigkeit des NEUEN FORUM aus, aber sofort setzt er hinzu: „Darauf zu bestehen, ist unsere Pflicht - zumal wenn wir sehen, daß andere das Thema im...

Ein Flickwerk der faulen Kompromisse

Klaus Staecks Plakat entstand 1978 Faule Kompromisse? Frau Merkel, die deutsche Umweltministerin, wird diesen Vorwurf von sich weisen. Sie ist zufrieden mif dem deutschen Beitrag zum Schutz der Nordsee. Man sei nur bei der Verminderung der Nitrateinleitung nicht auf dem gewünschten Stand. 1985 habe man eine Reduzierung um 50 Prozent versprochen, wir sind aber so Frau Merkel - „nur bei 25 Pro...

Rettungsversuch für eine sympathische Id

Werden die Spruchbänder eingerollt? Foto: Zentralbild der unter anderem Reinhard Schult gehört und die auf eine Straffung der Arbeit orientierte, nicht länger streiten. Sie bildeten eine eigene Basisgruppe und hielten die Mitgliedsbeiträge zurück. Prompt drohte ihnen ein Ausschlußverfahren. So nimmt es nicht wunder, daß man nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand über die Auflösung des NEUEN FORU...

Seite 4

DER BUND

„Der Bund“ aus Bern kommentiert die Bosnien-Krise: „Im bosnisch-serbischen Hauptquartier in Pale gibt man sich trotz bisher kräftigster westlicher Drohgebärde ungerührt; die Freilassung der Geiseln in Portionen wirkt eher als Akt der Stärke denn als Zeichen der Schwäche. Die zum Pfand genommenen Blauhelme habe ja ihre Funktion erfüllt.“...

Vermieter geht vor Verfassungsgericht

München (ddpADN/ND). Verfassungsbeschwerde gegen das Mietenüberleitungsgesetz für die neuen Bundesländer hat der Münchener Rechtsanwalt Volker Thieler im Auftrag eines Weimarer Mietshausbesitzers eingelegt. Das Gesetz verstoße gegen das Rechtsstaatsprinzip und gegen das Grundrecht auf Eigentum. Die festgelegte Berechnung des zulässigen Mietzinses sei „einem Bürger nicht zuzumuten“....

Deutsches Labor kur* im'Weltall

Moskau (Reuter/ND). Eine russische Interkontinentalrakete hat in der Nacht zum Mittwoch ein deutsches Forschungsmodul auf einer Parabelbahn über das russischen Territorium geschossen. Für den Flug von einem Atom-U-Boot in der Barentssee bis nach Kamtschatka benötigte die Rakete 20 Minuten. Während des Fluges wurden Wärmeströmungen in einem Kugelmodell erforscht, das die Verhältnisse im Innern der ...

Bombenalarm an ICE-Bahnstrecke

Göttingen (dpa/ND). An der ICE-Bahnstrecke Hannover-Kassel wurde am Mittwoch im niedersächsischen Göttingen Bombenalarm ausgelöst. Kinder fanden an den Schienen zwei mit Weckern verdrahtete Feuerlöscher, berichtete die Göttinger Polizei. Die Bahnpolizei sperrte die Strecke und leitete die ICE^Züge zwischen Kassel und Göttingen über eine alte Bahnstrecke um. Am Abend schloß die Polizei nicht aus, d...

THE INDEPENDENT

Der Londoner „Independent befaßt sich mit dem Verhältnis Israel - Syrien: „Ein Friedensvertrag mit Syrien würde einen Abzug von den Golan-Höhen erforderlich machen. Das dürfte nicht leicht werden für die regierende Arbeitspartei... Es ist vielleicht das deutlichste Anzeichen für das Versagen der Arbeitspartei, daß sie sich jetzt auf die Großzügigkeit Syriens verlassen muß, um den Fried...

Merkel plädiert für Öko-Bergbau

Knappenrode (ddpADN/ND). Für die Weiterführung eines ökologisch verantwortlichen Braunkohlebergbaus in der Lausitz hat sich Bundesumweltministerin Angela Merkel (CDU) ausgesprochen. Bei einem Besuch des Reviers am Mittwoch nannte sie als wichtige Voraussetzung die neuen und modernisierten Kraftwerke mit hohem Wirkungsgrad zur Verstromung der Kohle. Trotzdem wird bis zur Jahrtausendwende die Zahl d...

HAMBURGER

Zu Kohls Nahostreise bemerkt das „Hamburger Abendblatt“: „Natürlich schmeichelt es einem Mann wie Helmut Kohl, wenn er im Nahen Osten als einer ,der größten Männer unserer Zeit' (König Hussein) und als .wichtigster Führer der Welt' (Israels Regierungschef Yitzhak Rabin) gepriesen wird. Nicht nur seinem gewissen Hang zur Selbstgefälligkeit hätte die Rolle eines Friedensstifters so...

Rexrodt-Konzept zu Marktwirtschaft

Bonn (ddpADN/ND). Wirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) hat gestern in Bonn ein Papier zur „ökologisch verpflichteten Sozialen Marktwirtschaft“ vorgelegt. Unterstrichen wird, daß für die Umweltpolitik das „Wirtschaftlichkeitsprinzip“ gilt. Der Wettbewerb solle als „Motor eines effizienten Umweltschutzes“ genutzt werden. Insgesamt hänge die Leistungsfähigkeit ...

DRESDNER NEUESTE

Die Arbeitslosenzahlen sind Thema der „Dresdner Neuesten Nachrichten“: „Es mag leicht sein, die Gefrierschrank-Produktion für den Nordpol anzukurbeln. Nur: Der Absatz fehlt. Ebenso simpel ist die Rechnung, daß sich mit erstarkender Wirtschaft die Zahl der Sozialhilfeempfänger verringert: Eine sich erholende Pro- duktion schafft nicht automatisch Arbeitsplätze... Wie umfangreich d...

Rostock: Starke Behinderungen im Zugverkehr

Rostock (ddpADN/ND). Wegen Erneuerungsarbeiten an den Weichen im Bereich des Rostocker Hauptbahnhofs gibt es am Wochenende starke Einschränkungen im Zugverkehr Von Freitag abend bis Montag morgen halten Reisezüge von und in Richtung Stralsund nicht in Rostock, sondern in Schwaan. Von dort werden Zubringerzüge eingesetzt. Für die S-Bahn Rostock-Seehafen wird Schienenersatzverkehr eingerichtet. In R...

WETTER Schwaches Tief

Wetterlage: Ein schwaches Tiefdruckgebiet über Südskandinavien und der Nordsee prägt das Wetter am Wochenende. Anfang nächster Woche sind die Luftdruckgegensätze über Ostdeutschland relativ gering. Vorhersage für Freitag bis Dienstag: Wolkig, am Wochenende auch heiter. Am Freitag gelegeptlich, danach nur noch vereinzelt Schauer und Gewitter. Höchsttemperaturen anfangs um 19, Anfang der kommenden W...

Koalitionsgespräch in NRW fortgesetzt

Bönn (ddpADN/ND).' Die''Verhandlungen zwischen SPD' und Bündnis 90/Gfüne über die Bildung einer Koalitionsregierung in Nordrhein-Westfalen sind am Mittwoch nachmittag in Fach-Arbeitsgruppen fortgesetzt worden. Dabei nahmen in Bonn u. a. die Verhandlungsgremien für die Bereiche Umwelt und Landwirtschaft, Innen und Justiz sowie Schule und Ausbildung ihre Gespräche über Detailfragen auf. Zuvor hatten...

Befangenheitsantrag im Solingen-Prozeß

Düsseldorf (dpa/ND). Im Prozeß um den Brandanschlag von Solingen hat ein Verteidiger den gesamten 6. Strafsenat des OLG Düsseldorf als befangen abgelehnt. Der Frankfurter Rechtsanwalt Eckhart Hild warf dem fünfköpfigen Richtergremium in seinem Befangenheitsantrag vor, Anträge der Verteidigung und der Nebenklage unterschiedlich zu behandeln. Der Eindruck von Willkür und rechtlich nicht nachvollzieh...

Asylbewerberzahl im Mäiwiedef geslieg<en

Bonn (dpa/ND). Die Zahl der Asylbewerber ist im vergangenen Monat wieder gestiegen. Die Behörden registrierten 9396 Antragsteller (April: 8500), teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch mit. Im Mai letzten Jahres waren es 9287 Seit Jahresbeginn haben 49 640 Flüchtlinge in Deutschland Asyl beantragt, 4258 oder 7,9 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 1994 (damals 53 898). Aus dem ehemalig...

IWH: Lohndifferenz Ost - West noch groß

Berlin (Reuter/ND). Die Arbeitskosten sowie die Löhne und Gehälter in Ostdeutschland liegen laut dem Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) teilweise noch erheblich unter Westniveau. Dies ergebe sich, wenn die deutlich längeren Jahresarbeitszeiten im Osten und unterschiedliche Zusatzzahlungen wie Weihnachts- und Urlaubsgeld miteinbezogen würden. Während im Ost-Baugewerbe 90,5 % West gezahlt...

Geiselnehmer von Plauen wieder in Haft

Polizei vor dem Gefängnis Plauen während der Geiselnahme Foto: dpa/Thieme Plauen/Hof (dpa/ND). Fünf Häftlinge haben am Dienstag abend in der Justizvollzugsanstalt Plauen in Sachsen drei Wärter als Geiseln genommen und so ihre Flucht erzwungen. Zwei Stunden später wurden sie aber im rund 30 Kilometer entfernten bayerischen Hof von Polizeibeamten überwältigt und zurück in das Gefängnis von Hof gebra...

Der Arbeitskampf im Handel spitzt sich zu

Berlin' (Reuter/ddpÄbMÖ). Mit neuen Streiks im Einzelhandel haben HBV und DAG am Mittwoch den Druck auf die Arbeitgeber verstärkt. 5000 Beschäftigte legten in acht Bundesländern die Arbeit nieder In Bayern kündigten die Gewerkschaften Urabstimmungen in mehreren Betrieben an. Die dritte Tarifrunde in Baden-Württemberg blieb ergebnislos und wurde ohne neuen Termin vertagt. Im Osten folgten rund 1500...

Bei Ozonalarm ab in die Hängematte?

Bonn (dpa/ND). Bündnis 90/Die Grünen fordern ein Fahr- sowie ein Arbeitsverbot im Freien bei 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft. Dies ist der Kern eines am Mittwoch in Bonn von der Grünen-Fraktion vorgelegten Zehn-Punkte-Programms zur Vermeidung bodennahen Ozons. Dazu gehören auch fein ganzjähriges Tempolimit und die Ausweisung eines autofreien Sonntags in den Monaten Mai bis Oktober. Wichtig...

BRD-Mediziner in 21 Krisengebieten aktiv

Bonn (ND-Rex). In 21 Projekten leisteten deutsche Mitglieder der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ 1994 humanitäre Hilfe. Die Organisation legte gestern in Bonn ihre erste Jahresbilanz vor. Fast 4 Millionen Mark seien 1994 vor allem für Rwanda gespendet worden. Die Vorsitzende der BRD-Büros, Ulrike von Pilar, warnte aber auch vor politischem Mißbrauch der Hilfe. Die internationale Geme...

Hälfte des Einkommens für Miete

Von BERNHARD PRIESMEIER Als „dummes Zeug“ stufte der scheidende Mieterbundprasident Gerhard Jahn die offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Lage auf dem Wohnungsmarkt ein. Vor Beginn des 55. Deutschen Mietertages in Hannover nannte Jahn es „unverantwortlich“, undifferenziert von 1,2 Millionen leerstehenden Wohnungen in Deutschland zu sprechen. Gäbe es tatsächl...

Seite 5

Ohne Konzept und Perspektive

Zwar gibt es vorsichtige Mahnungen, die Diskussion über die Zukunft der Union nicht vor allem als Personaldiskussion zu führen, denn vor der absehbaren Götterdämmerung fürchten sich alle. Dennoch wird es über kurz oder lang dazu kommen, denn ein Streit um inhaltliche Konzepte ist noch weniger in Sicht - ganz einfach, weil es diese nicht gibt. Sogar der Fraktionschef der bayerischen CSU, Alois Glüc...

Statt Strafverfolgung Hilfe für Suchtkranke

Müncnen fepd); Der Fächverband Freier Einrichtungen in der Suchtarbeit hat eine konzertierte Aktion von Politikern, Medien und gesellschaftlichen Gruppen gegen Drogen und für die Abhängigen gefordert. Nicht die Strafverfolgung, sondern die Hilfe für Suchtkranke müsse in den Mittelpunkt der Drogenpolitik gerückt werden, erklärte der Verband am Mittwoch in München. Die Methadori-ÄbgaTbe ''sei &bdquo...

Wie kann ein Kompromiß aussehen?

Die Zustimmung zu einer Entschädigung der NS-Opfer müßte noch viel deutlicher artikuliert werden, weil das in der Tschechischen Republik als eine Geste empfunden wird. Außerdem, und das halte ich für sehr bedeutend, müßte die Bereitschaft wachsen, auch über die Jahre vor 1945 kritisch nachzudenken. Der Zeitraum von 1938 an, indem die Südetendeutschen Teü'des Nazistaates waren, ist immer noch ein w...

Der Union bangt vor der Götterdämmerung

„Wechsellust“ hatte Nordrhein-Westfalens CDU-Generalsekretär Herbert Reul schon vor den Landtagswahlen ausgemacht. 61 Prozent der Bürger wollten eine neue Regierung, so sagten Meinungsumfragen. Und sie trogen nicht - allerdings in ganz anderem Sinne, als es Reul gemeint hatte. Nicht die CDU war es, die die Phantasie der Wähler anregte weder in Nordrhein-Westfalen, wo sie gerade ein Pro...

Stimmen für den Neuanfang

Am weitesten wagte sich Kurt Biedenkopf nach vorn. Der sächsische Ministerpräsident und Ex-Vorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU schloß aus den blamablen Wahlergebnissen seiner Partei, eine Trendwende zugunsten der Union lasse sich daraus „nicht ableiten“ Er bezweifelte, daß ein allein auf Kohl fixierter Wahlkampf aussichtsreich sei und forderte mit seinem Wunsch nach einer Neuau...

ndPlusWolfgang Her

Marxistisches Forum der PDS gegründet

Ein Marxistisches Forum der PDS ist am Dienstagabend in Berlin gegründet worden. Es geht auf die Initiative von 38 Intellektuellen zurück, die der PDS-Führung in dem Aufruf „In großer Sorge“ u.a. vorgeworfen hatten, sozialistische Ziele durch unverbindliche Visionen zu ersetzen und äußerem Anpassungsdruck nachzugeben. Aufgabe des Marxistische Fpruros ist es einer. Erklärung zufolge, &b...

Zieht die FDP Kohl mit in den Abgrund?

Ob er jedoch aus Lebensfreude noch einmal eine Lebensaufgabe macht, sagte er nicht und gerade dieses Zögern zeigt seine Unsicherheit, wie ein solches Vorhaben ausgehen würde. Denn neben den Wählerverlusten, die die CDU mit der SPD teilt, haben sich vor allem die strategischen Aussichten seiner Partei für den Machterhalt erheblich verschlechtert. Kohls Achillesferse ist die FDP, deren Schwindsucht ...

Ein neuer Tonfall aus München

Innerhalb der Sudetendeutschen Gruppe hat sich der Adalbert Stifter Verein in der Vergangenheit intensiv für eine deutsch-tschechische Verständigung eingesetzt. Am Rande des 46. Sudetendeutschen Tages in München sprach JÖRN SCHRADER mit dem Geschäftsführer des Vereins, PETER BECHER. Stellt das Treffen im Hinblick auf eine Verbesserung der Beziehungen zwischen Deutschen, Tschechen und Sudetendeutsc...

Beck contra Biedenkopf

Die Zukunftskommission, die die Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf (CDU) und Edmund Stoiber (CSU) ins Leben gerufen haben, soll Richtungweisendes vollbringen. Spannung verspricht vor allem die Mitwirkung des als progressiv eingeschätzten Münchner Soziologieprofessors Ulrich Beck, Autor des Buches „Risikogesellschaft“ Der PDS-Fraktionsvorsitzende im sächsischen Landtag, Peter Porsch, h...

FDP-Parteitag in Mainz: Macht künftig jeder Seins?

Die nach dem de-facto-Rücktritt Klaus Kinkels veränderte Tagesordnung des 46. Ordentlichen Bundesparteitags der FDP ist symptomatisch: Noch am Freitag soll der neue Bundesvorsitzende gewählt werden. Zuvor soll der bisherige reden, danach „Aussprache“. Außerdem sind die üblichen Regularien, Grußworte, Anfragen ans Präsidium und der Bericht des Schatzmeisters vor- gesehen. Auf dem Papie...

Seite 6

Innenminister in Italien trat ab

Rom (Reuter/ND). Italiens Innenminister Antonio Brancaccio hat am Mittwoch seinen Rücktritt eingereicht. Das Amt von Premier Lamberto Dini teilte in Rom mit, der 71jährige Minister habe dies mit seinem schlechten Gesundheitszustand begründet. Dini überlege, ob er die Entscheidung annehme. Es ist das erste Rücktrittsgesuch im Kabinett Dini, das seit Januar im Amt ist....

Erster Handschlag in Nordirland

Belfast (Reuter/ND). Erstmals in der Öffentlichkeit hat Sinn Fein-Chef Gerry Adams am Dienstag einem Mitglied der britischen Regierung die Hand gegeben. Der Chef der IRA-nahen Partei traf den Staatsminister im Nordirlandministerium, Michael Ancram, bei einem Empfang zur internationalen Friedenskonferenz in Belfast. Adams nannte den Händeschlag einen wichtigen symbolischen Schritt....

Lutheraner klagen Äthiopien an

Genf (epd/ND). Der Lutherische Weltbund hat Äthiopien zur Achtung der Menschenrechte aufgerufen. Es gebe ernstzunehmende Berichte über schwere Menschenrechtsverletzungen wie Verschleppungen, Inhaftierungen aus politischen Gründen, Folter und Morde, schreibt der Generalsekretär des Weltbundes, Ishmael Noko, in einem am Mittwoch in Genf veröffentlichten Brief an den Präsidenten Äthiopiens, Meles Zen...

Paris ändert Kurs

Paris (dpa/ND). Frankreichs neuer bürgerlich-konservativer Premier Alain Juppe hat seinen Miriistern einen Orienitier.ijngpjan ^fjür, ; die*. Arbeit .in ihren jetveiligen'Ressorts vorgelegt. Dabei ist vor allem in der Außen- und Entwicklungshilfepolitik eine Neuorientierung geplant. Eine aus Mitgliedern des Außen-, Finanzund Entwicklungshilfeministeriums gebildete Kommission soll bis zum 1. Septem...

„Nord-Parlament kontra Rom

Mantua (dpa/ND). Der Chef der früheren italienischen Regierungspartei Liga Nord, Umberto Bossi, beginnt eine neue Kampagne gegen die zentrale politische Macht in Rom. Der Politiker, der Ende letzten Jahres Ministerpräsident Silvio Berlusconi die Gefolgschaft aufgekündigt und dessen Rücktritt bewirkte hatte, gründete am Mittwoch in Mantua das „Parlament des Nordens“ Ziel der Initiative ...

EU-Einigkeit zu Datenbanken

Luxemburg (Reuter/ND). Die zuständigen Minister der EU haben eine Einigung zum Schutz des Urheberrechts bei Datenbanken erreicht. Das werde dazu beitragen, daß in der EU Urheberrechtsverletzungen besser bekämpft werden können, sagte der französische Minister für Europäische Angelegenheiten, Michel Barnier, am Dienstag abend in Luxemburg. Das Europäische Parlament muß der Vereinbarung noch zustimme...

Teilprivatisierung

Brasilia. Brasiliens Parlament hat mit großer Mehrheit einem Regierungsvorschlag zur Teilprivatisierung des Telekommunikationssektors zugestimmt. Mit 357 gegen 156 Stimmen bei fünf Enthaltungen beschloß das Unterhaus am Dienstag in zweiter Lesung den Verfassungsartikel über den Staatsbesitz des Telefon- und Datennetzes durch eine wesentlich liberalere Formulierung zu ersetzen. Im Oberhaus verfügt ...

Machtstreit in Kiew beigelegt

Kiew (dpa/ND). Der ukrainische Präsident Leonid Kutschma und das Parlament der GUS-Republik haben am Mittwoch ihren Streit über die Machtbefugnisse des Präsi-' denten beigelegt. Damit entfällt die für den 28. Juni angesetzte Vertrauensabstimmung. Die Parlamentsabgeordneten in Kiew stimmten mit großer Mehrheit für die sogenannte „Verfassungs-Vereinbarung“ und das „Gesetz über die ...

EU-Kommissarin für Versenkverbot

Brüssel (Reuter/ND). Für efn Verbot der Versenkung von ausgedienten Ölplattformen in den Meeren hat sich am Mittwoch die Umweltkommissarin der Europäischen Union (EU), Ritt Bjerregaard, ausgesprochen. Es sei Zeit für eine entsprechende politische Entscheidung, erklärte sie am Vorabend der 4. Konferenz zum Schutz der Nordsee, die am Donnerstag im dänischen Esbjerg beginnt. Generell sprach sich Frau...

Türkei deportiert amnesty-Ermittler

Istanbul (dpa/ND). Die türkischen Sicherheitsbehörden haben am Mittwoch einen deutschen Vertreter der Menschenrechtsorganisation amnesty international (ai) ausgewiesen. Ein Sprecher der Polizei am Istanbuler Atatürk-Flughafen bestätigte auf Anfrage, Helmut Oberdiek sei am Mittwoch in Adana festgenommen und zunächst nach Istanbul gebracht worden. Wenig später sei er in ein Flugzeug nach Deutschland...

Strafnachlaß für Letelier-Mörder

Santiago (dpa/ND). Der Oberste Gerichtshof von Chile hat am Dienstag die siebenjährige Haftstrafe für den früheren Geheimdienstchef General Manuel Contreras um 14 Monate verringert. Contreras war vor einer Woche wegen des Mordes am Ex-Außenminister Orlando Letelier 1976 in Washington verurteilt worden. Die Rechtsanwälte von Contreras verlangten - in der Absicht den Strafvollzug weiter aufzuschiebe...

Benes-Dekrete bleiben

Prag (dpa/ND). Tschechien wird sich nicht von den umstrittenen Benes-Dekreten und dem Amnestie-Gesetz von 1946 distanzieren. Gegenüber „Rüde pravo“ sagte Außenminister Josef Zieleniec: „Unsere Rechtsordnung werden wir nicht revidieren. Änderungen der Verhältnisse in unserem Grenzland kommen nicht in Frage.“ Zieleniec reagierte auf Forderungen, die beim Pfingst- treffen der ...

Reaktortyp geklärt

(dpa/Reuter/ND). Nach über zweiwöchigen Verhandlungen haben die USA und Nordkorea einen Durchbruch bei ihren Atomgesprächen über die Lieferung zweier Leichtwasserreaktoren an Pjöngjang erzielt. Nach offiziellen KDVR-Angaben konnten sich beide Seite grundsätzlich darauf einigen, welcher Reaktortyp geliefert werden soll. Wie aus Washington verlautete, habe die KDVR für das zu liefernde Modell nach l...

Hutu-Bastion gefallen

Bujumbura (Reuter/ND). Hunderte burundische Regierungssoldaten haben am Mittwoch die letzte Bastion der Volksgruppe der Hutus in der Hauptstadt Bujumbura in ihre Gewalt gebracht. Augenzeugen berichteten, Straßenbarrikaden seien mit Bulldozern niedergewalzt worden. Während des gesamten Tages sei es zu Feuergefechten im Stadtteil Kamenge gekommen. Die von der Volksgruppe der Tutsis dominierten Regie...

+ + m kürze + + + m kürze + + + m kürze + + + in Streik der Vorbeter

Ankara. Die Vorbeter (Imams) der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern sind am Dienstag in einen unbefristeten Streik getreten. Die festen und freien Angestellten des Religionsamtes verlangten mit einem öffentlichen Gebet Gehaltserhöhungen. ai: Terror im Sudan London. Die islamisch-fundamentalistische Militärregierung im Sudan versucht nach Angaben von amnesty internationa...

Rußland startet neuen Tschetschenen-Angriff

Moskau (Reuter/ND). Die russischen Truppen in Tschetschenien bereiten nach der Einnahme von Wedeno, der Hochburg der Truppen von Präsident Dschochar Dudajew, eine Großoffensive zur „endgültigen Niederschlagung des Widerstands“ vor. Aus russischen Militärkreisen verlautete am Mittwoch, die Truppen würden umgruppiert, um dann konzentriert gegen die verbliebenen Rebellenverbände im Süden ...

Verbände begrüßten Stopp für Gen-Erlaß

Brüssel (Reuter/ND). Verbraucherverbände und Europa-Abgeordnete haben das vorläufige Scheitern des EU-Erlasses begrüßt,, der für einen Teil von gentechnisch manipulierten Nahrungsmitteln keine Kennzeichnungspflicht vorsah. Es sei wichtig, daß die Verbraucher wüßten, ob ein Nahrungsmittel gentechnisch verändert sei, sagte eine Sprecherin des Europäischen Verbraucherverbands BEUC am Mittwoch in Brüs...

Neue Vereinbarungen von Israel und PLO

Jerusalem/KaiEo (Reuter/ND). Der asraejisjche,, pmw.ejijrün.y ? ster Jbssi Särid hat am Mitt-* woch den Termin für eine Übereinkunft mit der PLO zur Ausweitung der Selbstverwaltung im Westjordanland in Frage gestellt. Er könne nicht versprechen, daß der 1. Juli der letzte Termin sei, sagte Sarid vor Journalisten. Die PLO und Israel hatten sich ursprünglich darauf geeinigt, bis dahin die Frage des ...

UNO und USA drohen Kroaten

Washington/Zagreb (Reuter/dpa/ND). Während USA und Vereinte Nationen die kroatischen Truppen zum Stopp ihrer Offensive in West-Bosnien aufriefen, berieten am Mittwoch NATO-Experten mit UNO-Vertretern über den Einsatz einer Eingreiftruppe für Bosnien. Die USA haben die kroatischen Streitkräfte zur Zurückhaltung aufgerufen, die entlang der bosnischen Westgrenze eine Offensive gegen die aufständisc...

Seite 7

Frankreich vor neuen Atomtests?

Von RALF KLINGSIECK, Paris Die französischen Militärs drängen auf die Wiederaufnahme der Atomtests. In einem jetzt bekannt gewordenen geheimen Bericht einer noch von Francois Mitterrand eingesetzten siebenköpfigen Expertengruppe, den Generalstabschef Jacques Lenxade Staatspräsident Jacques Chirac vorgelegt hat, wird eine Serie von-zunächst fünf unterirdischen Tests auf dem französischen Pazifikato...

Jospin: „Gefährliche Provokation“

Der sozialistische Spitzenpolitiker Lionel Jospin nannte die ins Auge gefaßten Versuche „in höchstem Maße unzeitgemäßund eine politisch gefährliche Provokation“. Jacques Chirac ist sich der Tragweite der bevorstehenden Entscheidung bewußt, aber als Gaullist ist er gewohnt und entschlossen, auch laut und provokativ das herauszustellen, was er für die nationalen Interessen Frankreichs hä...

Entscheidung liegt bei Chirac

Der vor, kurzem beschlossene Bau eines Superlasers in der Nähe von Bordeaux wird erst um die Jahrtausendwende abgeschlossen sein; im Jahre 2002 kann man mit seiner Hilfe zur Simulation von Kerntests übergehen. Bei der jetzt vorgeschlagenen Serie sollen auch die Instrumente für solche Laborversuche getestet werden. Darüber hinaus geht es um die Anpassung der Kernsprengköpfe an neue Typen von Träger...

Greenpeace schickt „Rainbow Warrior II“

Am Tag seiner Amtseinführung hat sich Chirac in einer Botschaft an die Armee verpflichtet, die nukleare Abschreckung „unter Respektie- rung der internationalen Verpflichtungen Frankreichs auf einem notwendigen, ausreichenden und glaubwürdigen Niveau zu halten“. Offensichtlich drängen die Militärs gerade jetzt verstärkt auf neue Kernwaffenversuche, da in den Genfer Abrüstungsverhandlung...

Und wieder geht es um die Schwarzmeerflotte

Von KLAUS JOACHIM HERRMANN, Moskau Die Vorbereitung des russisch-ukrainischen Gipfels am 9. Juni in Sotschi ist „im wesentlichen beendet“, ließ Jelzins Sprecher Medwedjew wissen. Allerdings sei an solchen Treffen „bis zur letzten Minute“ zu arbeiten. In jedem Fall werden die Präsidenten Jelzin und Kutschma „Varianten der Lösung des Problems der Schwarzmeerflotte&ldquo...

Noch kein Grund zur Wasser-Euphorie in Nahost

Nach dem Dreiergipfel Hussein-Kohl-Rabin in Bakura arfder jordanisch-israelischen Grenze hofft vor allem Jordanien auf einen kräftigen Schwall deutscher Hilfe. Außenminister Abdul Karim Kabariti sagte, der Kanzler habe ihm versprochen, die rund 400 Millionen Dollar jordanischer Schulden gegenüber der Bundesrepublik zu „überprüfen“. Amman erwartet, daß wenigstens ein Teil dieser Summe ...

Seite 8

„Going India“

Indien wird unter deutschen Firmen als Geheimtip gehandelt. Deshalb unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium auch eine Unternehmerreise im Herbst nach Madras, Bangalore und New Delhi. Das mit der Vorbereitung beauftragte Berliner Beratungsunternehmen GETAS CONSULT veranstaltet dazu einen Workshop „Going India - Chancen für die deutsche Wirtschaft“ am 8. Juni im Schloßhotel Teupitz ...

34,7 Millionen Erwerbstätige

Wiesbaden (ddpADN). Die Zahl der Erwerbstätigen mit Wohnsitz in Deutschland hat Ende März bei 34,7 Millionen gelegen. Das waren 32 000 (0,1 Prozent) abhängig Beschäftigte, Selbständige und mithelfende Familienangehörige weniger als im März 1994, teilte das Statistische Bundesamt mit. Nach vorläufigen Berechnungen hatten im März ebenfalls 34,7 Millionen einen Arbeitsplatz im Inland. Darunter waren ...

1200 Mark Steuer zurück

Magdeburg (ADN). Die durchschnittliche Rückerstattung bei Einkommenssteuererklärungen in Sachsen-Anhalt hat Ende Mai erstmals die 1200-Mark-Grenze überschritten. Das zeige, daß sich die Arbeitnehmerveranlagung lohnt, erklärte Finanzminister Wolfgarig Schaefer (SPD) am Mittwoch. Etwa ein Drittel der steuerpflichtigen Sachsen-Anhaltiner haben ihre Lohn- und Einkommenssteuererklärung für 1994 abgegeb...

für SEAT-Hilfen

Brüssel (dpa). Die Europäische Kommission hat Spanien am Mittwoch eine letzte Frist von einer Woche eingeräumt, um zu zeigen, daß ihre Finanzhilfen für die VW-Tochter SEAT nicht gegen die EU-Wettbewerbsregeln verstoßen. Andernfalls werde ein Prüfungsverfahren eröffnet, sagte ein Kommissionssprecher in Brüssel. Strittig sind Subventionen von 38 Milliarden Peseten (500 Mio DM). Brüssel will sie nur ...

PDS-Workshop zum Wohnen

Weil Wohnen ein grundlegendes Menschenrecht ist, engagiert sich die PDS für Alternativen zur Politik der Regierung, so will sie ein Alternativkonzept zur Wohnungsbauförderung sowie Grundlinien für ein III. Wohnungsbaugesetz ausarbeiten. Dafür soll am 17 Juni eine längerfristige Projektgruppe gebildet werden. Interessierte sind ausdrücklich zur Mitarbeit eingeladen. Wer sich beteiligen möchte, kann...

Pipeline-Pläne liegen aus

Magdeburg (ADN). Die Planungsunterlagen für die Pipeline Rostock-Böhlen liegen im Rahmen des Raumordnungsverfahrens in den betroffenen Kommunen Sachsen-Anhalts aus. Dem Antrag der Furmanite GmbH Gaschwitz/Halle, die im Auftrag der Sächsischen Olefinwerke GmbH Bohlen für die geplante Rohstoffleitung in Sachsen-Anhalt die landesplanerische Abstimmung verlangt hat, wurde stattgegeben, teilte das Land...

Sonder-Fonds für Telekom

Bonn (dpa). Im offenen Telekommunikationsmarkt nach 1997 sollen marktbeherrschende Unternehmen ihre' Dienste überall anbieten müssen, dafür aber über einen Fonds finanziell abgesichert werden. Diesen Kompromiß im Streit um die Wettbewerbsregeln nach dem Wegfall der Postmonopole sieht ein „Diskussions-Gesetzentwurf' der Bundesregierung vor, den Postminister Wolfgang Bötsch (CSU) am Mittwoch i...

IWF fordert mehr finanzielle Mittel

Ottawa/Bonn (Reuter). Der internationale Währungsfonds (IWF) soll offenbar zusätzliches Geld erhalten, um bei Finanzkrisen in einzelnen Staaten helfen zu können. Dies geht aus einem Entwurf für das Abschlußkommunique des nächste Woche stattfindenden Weltwirtschaftsgipfels hervor, der am Dienstag in Kanada und Japan bekanntwurde. Außerdem soll ein sogenannter Krisenfinanzierungsmechanismus einen sc...

Pleitewelle erreicht die Ufer der Saale

Industrie und Handelskammer, Gewerkschaften und Landesregierung Sachsen-Anhalts senden schon SOS. Nachdem 1994 die höchste Anzahl von Konkursanmeldungen ostdeutscher Firmen verzeichnet wurde, droht eine neue Pleitewelle. Nach Prognosen des Vorstandschefs der Hermes Kreditversicherung, Wolf-Ingo Darius, werden noch mehr Unternehmen in Konkurs gehen als 1994. Er rechnet mit 19 000 in der Bundesrepu...

Südafrikaner demonstrierten für neues Arbeitsrecht

Zehntausende schwarze Arbeiter haben zum Wochenbeginn in Johannesburg mit einer Demonstration, die den Verkehr in der 4-Millionen-City weitgehend zum Stillstand brachte, ihrer Forderung nach einer neuen südafrikanischen Arbeitsgesetzgebung Nachdruck verliehen. Proteste im ganzen Lande sollen folgen. Für den 19 Juni ist ein Generalstreik angesagt. Präsident Nelson Mandela hat dabei dem größten schw...

Hanf für Hemd und Hose, Sprit und Arbeitsplätze

Hanf-day mit Hanf-party am 10. Juni in der Leipziger Petersstraße mit einer Produktund Modenshow von Hanferzeugnissen, das Ganze veranstaltet von einem Fachgeschäft für Naturtextilien in der Messestadt sind das untrügliche Zeichen für eine neue ökologische Kampagne. Was in England, Holland, Spanien oder Frankreich seit langem gang und gäbe ist, soll endlich auch in Deutschland selbstverständlich w...

Seite 9

Konzern verschlief Entwicklung

Als Ursache für die Misere nannte Schuster unter anderem eine schwache Umsatzentwicklung, Produkte mit schlechten Marktchancen, eine geringe Produktivität und schlechte Infrastruktur Späth wußte da kürzlich noch einen weiteren Grund: In Oberkochen habe man die Entwicklung verschlafen. Das klingt ziemlich einleuchtend, wenn man aus Schusters Mund vernimmt, die Konsolidierung der Zeiss-Gruppe würde ...

Anhaltiner PDS mit 2-Stunden-Taktik

Magdeburg (ADN). Im Takt von zwei Stunden und häufiger sollen nach einem von der PDS-Fraktion im Landtag entworfenen Fahrplan künftig die Züge in Sachsen-Anhalt rollen. Sprecher Ulrich Kasten sagte am Mittwoch in Magdeburg vor der Presse, der sogenannte integrale Taktfahrplan basiere auf dem jetzt noch vorhandenen Streckennetz der Bahn und orientiere sich am Mindeststandard der Fahrzeiten, wie sie...

Carl Zeiss Jena – ein lebender Leichnam

Das Land Thüringen hat seine Geschäftsanteile von 49 Prozent an der Carl Zeiss Jena GmbH für eine Mark an Zeiss-Oberkochen „verkauft“. Der treibende Keil bei diesem Deal war offenbar Jenoptik-Chef Lothar Späth. Der hatte wiederholt betont, er denke nicht daran, sich am Ausgleich der dreistelligen Millionenverluste von Zeiss zu beteiligen. Auf dem jetzt eingeschlagenen Weg, die Jenopti...

Die nächste Krise kommt bestimmt –jetzt?

Der aktuelle Konjunkturzyklus hat seinen Zenit überschritten. Zu diesem Ergebnis kommt das IFO-Wirtschaftsinstitut in seinem „Konjunkturtest international“ Die Wachstumsaussichten für Westeuropa werden zwar nach wie vor positiv eingeschätzt (2,9 Prozent), aber vor allem in Nordamerika ist eine Eintrübung unübersehbar Diese Nachricht dürfte eigentlich niemanden überraschen. In den letzt...

Ein Termin schürt die Ängste

Himmelhoch strebend, zu Tode betrübt Foto: dpa Thüringens Wirtschäftsminister Franz Schuster (CDU) versucht, diese Besorgnis zu zerstreuen. Der Verkaufsvertrag zwischen dem Land und Zeiss sehe eindeutig vor, daß der Produktionsstandort Jena mindestens bis zum Jahr 2000 gesichert werde und 20 Prozent der Konzernbeschäftigten hier tätig sein sollen. Doch gerade dieser Hinweis ist eher geeignet, die ...

mehr aus eigener Kraft

Halle (ddpADN). Die ostdeutschen Unternehmen haben bei der Finanzierung von Investitionen den Anteil der selbst aufgebrachten Mittel 1994 auf knapp 40 Prozent am Gesamtaufkommen gesteigert. Die selbst finanzierte Vermögensbildung (Sach- und Geldvermögen) durch nicht entnommene Gewinne und Abschreibungen sei damit seit 1991 in den neuen Bundesländern kontinuierlich gestiegen, schreibt das Institut ...

Wie Seine Durchlaucht zur Hohen Heide kam

Mitte Mai fand vor dem Amt für Forstwirtschaft Templin/ Uckermark eine Mahnwache gegen die Übergabe der Hohen Heide (1 400 Hektar im Landschaftsschutzgebiet Naturpark Uckermärkische Seenlandschaft) an Seine Durchlaucht Philipp Reinhard Fürst zu Solms-Hohensolms-Lich und Seine Exzellenz Friedrich Ernst Graf zu Solms-Laubach statt. Als die Demonstration ruchbar wurde, verlegten die Bodenverwertungs-...

Seite 10

Bündnis im Visier

(ND). Sächsisches PDS-Jugendbündnis - ja oder nein? Darüber will am lO./ll.Juni die örtliche PDS-Jugend im Dresdener Klubhaus Pentacon beraten. Ein Bündnis könnte, so Michael Lottes, jugendpolitischer Sprecher, „linke Jugendliche vereinen und durch vielfältige Aktionen auf gesell- schaftliche Veränderungen hinwirken“. Was konkret gemeint ist, zeigt der für Sonntag geplante Projektemark...

Böse gegen Gewalt

(ADN). Böser Strich gefragt: Der Studienkreis und die Deutsche Jugendpresse (DJP) rufen zu einem Karikaturenwettbewerb zum Thema „Gewalt in der Schule“ auf. Hintergrund: „Kinder sollen ihre Ängste, Sorgen, Befürchtungen und negativen Erfahrungen auf kreative Weise darstellen oder mögliche Lösungsansätze aufzeigen“. Teilnehmen dürfen alle zwischen sechs und 22, Einsendeschlu...

Was sind denn Chaos-Tage?

(ND). „What the hell are chaos days?“ ist der Titel unzähliger Flugblätter, die seit Monaten kursieren. Gemeint ist „wann?“ - denn wie Chaos auszusehen hat, entscheidet traditionell jeder selbst. Die „größte Punk-Explosion der Geschichte“, so die Aufruferinnen, findet vom 4. bis 6. August in Hannover statt. Mit bis zu 10 000 Chaoten aus ganz Europa. Aus den Erfa...

Nicht an der Uni, um Politik zu machen

Wenn schlechte Lebensverhältnisse zu Revolten führten, müßte an den Unis die Hölle los sein: Überfüllte Hörsäle, fehlende Seminarplätze, Prüfungsverschärfungen und zu niedriges BAFÖG behindern jeglichen Bildungsdrang. Und das seit Jahren. Der Frust führt jedoch eher zum Rückzug ins Private. Von Rebellion ist seit den Hochschul-Streiks 1988/89 nichts zu hören. Wenige engagieren sich in Studierenden...

Radio Mephisto auf Sendung

Volksfeststimmung herrschte auf dem Campus der Leipziger Uni, als dort vor einer Woche „Radio Mephisto“ als erstes bundesdeutsches Hochschulradio über UKW auf Sendung gehen konnte. Zum Auftakt gab es Freibier, Bratwurst und über riesige Lautsprecherboxen das erste Programm: lokale und regionale Nachrichten und Beiträge, Kommentare, Interviews und Musik. Chansons, Jazz, Folk Rock - alle...

Der Infoladen liefert alles für die Revolution

Foto: Boris Bocheinski/Zone 0 FPÖ-Führer Jörg Haider warnt, er sei einer der „geistigen Väter“ des Terrorismus. Die österreichische Regierung assistiert mit einem Einreiseverbot zum Schutz der öffentlichen Ruhe, Ordnung und Sicherheit. Auch hierzulande ist er der politischen Polizei bekannt: der Betreiber des Kopier- und linken Gemischtwarenladens in der Manteuffelstraße 96 in Berlin-K...

Seite 11

Action

ERITREA - Fachtagung zum Umweltentwicklungsplan Eritreas am 8./9 Juni im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Anmeldung: 030-361 30 91 (Dr. Brigitte Fahrenhorst). BRASILIEN -Vortrag zu Menschenrechten in Brasilien heute um 19 Uhr in der Ratsdiele des Rathauses von Magdeburg. Am 13. 6. (gleiche Zeit, gleicher Ort) gibt es einen Vortrag und Film von Siegfried Pater zu „Entwicklungshilfe“...

Gesetzesvorlage gegen Gewalt in der Ehe

Das panamaische Parlament diskutiert gegenwärtig einen Gesetzesvorschlag, demzufolge sexueller Mißbrauch und Gewalt in Ehe sowie Inzest strafbar sein sollen. Bislang sind derartige Vergehen nur in besonders krassen Fällen einklagbar, wobei die Beweislast beim Opfer liegt. „Gegenwärtig wird Kuhdiebstahl härter geahndet als Vergewaltigung“, sagt deshalb Teresita Yanis, die Präsidentin de...

Tabus behindern AIDS-Vorsorge in Südafrika Erfolg für Lubicon-Indianer

Von HANNA NDLOVU Rund 400 Menschen täglich wurden im vergangenen Jahr in Südafrika als HIV-positiv diagnostiziert. Das geht aus einem Bericht der größten schwarzen Tageszeitung des Landes, „Sowetan“, hervor, die sich dabei auf Informationen der Hilfsorganisation „Community Aids Information and Support Group“ stützt. Nach dieser Statistik gibt jeder Infizierte im Schnitt die...

Gericht in Kanada läßt Boykottaufruf gegen Daishowa-Konzern zu

Von ANDREAS KNUDSEN Dieser Tage wies ein Gericht im kanadischen Toronto die Klage des Daishowa-Konzerns ab, der die Aufforderung zum Boykott seiner Produkte für illegal erklären lassen wollte. Der japanische Konzern, einer der größten Papierhersteller der Welt, hatte von der Provinzregierung Albertas die Erlaubnis erhalten, 10 000 km 2 Wald abzuholzen. Daishowa hat in diesem Gebiet zudem bereits K...

Die Banane – Zankapfel von Konzernen und Bauern

Lastwagen des Bananenmultis „Chiquita in Quingna, Guatemala Foto: Michael Jocks/Qegendruck Von DARIO AZZELLINI Bananen sind beliebt und trotz des jüngsten Preisanstieges billig. In der Kaufhalle an der Ecke kostet das Kilo der krummen gelben Frucht gegenwärtig zwar 2,98 DM - das ist aber immer noch zu wenig für die Produzenten, die für die niedrigen Preise auf dem europäischen Markt zahlen m...

Seite 12

Erstmals Grimm-Preis verliehen

Bonn (ddpADN). Als erste Preisträgerin erhält die irische Literaturhistorikerin Eda Sagarra^Jen Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis/der vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) neu eingerichtet worden ist. Der Preis ist mit 10 000 Mark dotiert und schließt einen vierwöchigen Forschungsaufenthalt an deut-j sehen Hochschulen ein, teilte der DAAD am Mittwoch iri Bonn mit. Der Preis soll am 20. Ju...

„Appell an Bertelsmann“

Bonn/Gütersloh (dpa). Eine Gruppe von Politikern, Autoren und Künstlern hat den Bertelsmann Verlag aufgefordert, Druck und Vertrieb für den umstrittenen Verleger Herbert Fleissner umgehend einzustellen. Fleissner verbreite in seinen Verlagen Ullstein und Langen Müller die Bücher Franz Schönhubers sowie anderes rechtsextremistisches und aütisemitisches ' Gedankengut, sagte die Initiatorin des &bdqu...

Gedankenstützen der Erinnerung

Modell zu „Knut der Heilige , 1986 Foto: Katalog Niemand geht ins Theater, um ein Bühnenbild zu sehen oder um ein Kostüm zu betrachten. Es ist das Los der Szenographen, daß ihre Beiträge zum Erfolg einer Inszenierung, meist unbeachtet bleiben. Sie sind halt bei jedem Theaterabend präsent, und ohne sie würde das Gesamtkunstwerk Theater nicht funktionieren, aber keiner spricht über sie. Bühnen...

ndPlusGunter Gort

Ende der Ära Masur?

Proben die Musikanten den Aufstand wider Maestro Masur? Kürzlich meldeten die Nachrichtenagenturen, daß Mitglieder des Gewandhausorchesters mit der Amtsführung Masurs unzufrieden seien, sich einen neuen Chef wünschten. Steht das Gewandhausorchester vor einer Wende? Bleibt zu fragen, wohin es sich wendet. Immerhin zieht das einstige Flaggschiff ostdeutscher Orchesterkultur, vom geschickten Taktiker...

Fröhlicher Umtrunk im Konzertsaal

Er selbst scheint Musik zu sein - Spiel und Gesang verströmen Lebensfreude und Freundlichkeit, die er am Cembalo souverän agierend inspiriert: Trevor Pinnock ist Gleicher unter Gleichen an der Spitze des von ihm gegründeten und geleiteten The English Goncert Chöif anä Orchestral Es ist musikantische Kommunikation von höchst artistischem Rang, die Pinnock und seine britischen Musiker praktizieren. ...

HARALD KRETZSCHMAR

Echt geil oder tierisch blöd?

Zeichnung: Anke Feuchtenberger worts. Und einige private Sponsoren erinnern sich nostalgisch ihrer Comicleidenschaft: Nostalgie wird also in Hamburg gefüttert mit den Sonderschauen von Hai Fosters „Prinz Eisenherz“ und von Jean Girauds (genannt Moebius) Gesamtwerk in Ausstellung und Videoshow Und freundlicherweise hat der befreundete STERN einen Stammzeichner, den Gerhard Haderer aus L...

Seite 13

IN DIESER WOCHE: Ein Wiedersehen mit dem Collie Lassie

Robin (Jasmin Tabatabai) und Anna (Andreja Schneider) bei der Lektüre eines Magazins, das ganz Auch wenn die flotte Dame im Hintergrund Gegenteiliges vermuten läßt, Privatdetektiv Andre Shame ihrem Niveau entspricht - „Die Mediocren“ (Die Mittelmäßigen) Foto: Kinowelt (Keenen Ivory Wayans) ist cool, eben „Mister Cool“ Foto: Hollywood Pictures ...

HANS-GÜNTHER DICKS

ein internationaler Gringo“, stehen ? ?, ebenso plakativ,, im Raum wie Dialoge, in denen Carlos seinem Sohn die Diktatur erklärt. Dann sind die beiden angekommen in Quito. Jetzt - endlich - müßte sich die Kamera auf die Hauptfiguren konzentrieren. Doch der Zuschauer wird mit einem Insert abgespeist: Jahre sind vergangen. Carlos, der Entwurzelte, will zurück nach Buenos Aires. Aber Amigomio h...

Auf einen Blich

Mister Cool. R u. B: Keenen Ivory Wayans; K. Matthew F Leonetti. Turbulente Actionkomödie mit zahlreichen Showeffekten, in der sich ein schwarzer Ex-Cop als Privatdetektiv in mörderischen Fällen bewährt und eine Drogenmafia samt deren Boß zur Strecke bringt. Die Mediocren. R u. B: Mat- thias Glasner; K. Sonja Rom. Groteske Milieustudie um ein Quartett von Endzwanzigern, das sich in verfrühter Midl...

Fremdsein in der Fremde

Fremdsein in der Fremde -Jeanine Meerapfel hat es selbst erfahren und in allen ihren Filmen zu beschreiben versucht. Auch „Amigomio“ handelt davon. Carlos, arbeitsloser Akademiker und Sohn deutscher Emigranten der dreißiger Jahre, ist wiederum auf der Flucht. Als seine Frau von der argentinischen Geheimpolizei verschleppt wird, droht auch ihm Gefahr,* vor allem aber dem achtjährigen Am...

Gruppenbild mit Yankees

„Die Welt von Barcelona , so sagt der New Yorker Regisseur Whit Stillman, habe er zum ersten Mal auf einer Party in New York entdeckt „und nie wieder verlassen“ Daß er damit nicht nur seine spanische Ehefrau meint, kann man nun auf der Leinwand beobachten: Sein Barcelona anno 1979 bietet kein Spanienbild für Touristen, keine Flamencorhythmen oder Stierkampffolklore. Es ist das Sp...

Roberto Benigni

Komödiantisches Talent Foto: Jugendfilm Komikertalent Roberto Benigni erfreut sich in seiner Heimat Italien außerordentlicher Popularität, wird gar als Nachfolger des großen Toto bezeichnet. Mit seinem neuesten Werk, dem trivialen Serienmörder-Spektakel „Das MonsterV^hat er dortriBehn Zuschauer ins Kino gelockt als Spielberg mit- ,;Jürässic Park“ Geboren wurde er am 27 Oktober 1952 in ...

Zum Mitschreiben

Da legt einer los, als gelte es, den Dialog eines ganzen Films schon in den ersten Minuten zu absolvieren - was in kürzester Frist das Sprechwerkzeug seiner neuestdeutschen Filmkomödien-Jungstars ebenso überfordert wie Schau(?)lust und Sitzfleisch des unterzeichnenden Rezensenten. Aber 15 Minuten reichen wohl doch nicht zu, will der Kritiker nicht als Lump gelten. Also ein zweiter Anlauf, inzwisch...

Der rote Wollschal vom Magier des Kinos und des Zeichenstifts

Marcello Mastroianni und Anita Ekberg in Fellinis „La dolce vita“ Foto: Gruppo Prospettive, Roma Die Entdeckungen, die Fellini gemacht, und die Antworten, die er gegeben hat, waren nicht immer erbaulich und hoffnungsvoll. Sie sind aber immer unverwechselbarer Fellini, tragen ein Stück seiner und wohl auch unserer Wirk- Auch an Federico Fellini, den Magier der Filmkunst, ist der bittere...

Seite 14

Billig nach Israel

Einen Sommertarif hat Israelspezialist isracontact aufgelegt. Die Flüge kosten pro Person ab München 640 DM, ab Frankfurt 670 DM, ab Leipzig 670 DM, ab Köln und Berlin 770 DM (zuzüglich 30 DM Steuern). Es gibt bestimmte Abflugtage und keinen Rückflug an Sonntagen. Info: isracontact Waldeyer Touristik, 34414 Warburg, Tel. 05641/1222 und 5855....

Jede Menge Eis

In den Ferien bieten über 50 deutsche First-Class-Hotels der best Western Gruppe für daheimgebliebene Familien und spontane Kurzurlauber ein Sommer-Schnäppchen an: Drei Nächte kosten für drei Personen 333 Mark incl. Frühstücksbuffet. Kinder können Eis essen, soviel sie vertragen. Info: Best Western Hotels, Mer genthaler Allee 2-4, 65760 Eschborn, Tel: 0130/4455 (gebührenfrei)....

Gutscheinfür Sitzenbleiber

nerhalb eines Jahres in ein LH-Flugticket eingelöst werden und haben den eineinhalbfachen Wert der gesetzlich vorgeschriebenen Entschädigung, die jede Fluggesellschaft zahlen muß, falls der Flug überbucht oder verspätet ist. Bei Flügen innerhalb Europas liegt der Betrag, der sofort bezahlt wird, bei 150 bis 300 Mark, bei Überseeflügen zwischen 300 und 400 Dollar Wer erst am nächsten Tag befördert ...

Beratung auf Reisen

Verbraucherorganisationen in Italien, Spanien, Griechenland und Portugal bieten hilfesuchenden Tou-^ risten auch diesen Sommer' wieder kostenlose Rechts-' beratung. Typische Probleme waren in der Vergangenheit überhöhte Preise, Schwierigkeiten beim Geldumtausch, mangelhafte Dienstleistungen, Uberbuchungen, Diebstahl und irreführende Werbung. In folgenden zehn Städten wird der Service von Juli bis ...

Kllbd kennenlernen!

Mit unseren'kubanischen Freundinnen organisieren wir bereits seit zwei Jahren politisch alternativen Tourismus und solidarische Arbeitseinsätze im westlichen Teil Kubas. Ab Mai '95 bieten wir zusätzlich Rundreisen nach Santiago de Cuba und durch die Sierra Maestra. Für alle Reisen haben wir mindestens einen Reisetermin pro Monat. Im Herbst '95 veranstalten wir eine “Wanderreise“ durch...

Kurt Stenge

Kein Ausverkauf

Vor allem in der Alpenregion mit dem höchsten Berg des Landes, Triglav (2864 Meter), und ihren Naturparks ist viel von Problemen mit dem Massentourismus die Rede. Künftig sollen aus ökologischen Gründen in den Sommermonaten Parkplatzgebühren sowie Maut auf besonders reizvollen Straßen erhoben werden. Zudem soll ein Ausverkauf vor allem an italienisches Kapital verhindert werden. Viele Hotels sind ...

Eigener Charme

Vier Tourismussäulen ?, besitzt Slowenien: Die Adria- und die Karstregion mit ihren zahlreichen Tropfsteinhöhlen, die Alpen, die Thermal- und Heilbäder und schließlich die etwas verträumte, aber kulturell aktive Hauptstadt Ljubljana. Der Vorteil des kleinen Landes mit der Fläche Hessens ist, daß man sich einen vielseitigen Urlaub zusammenstellen kann, und alles ist in relativ kurzer Zeit erreichba...

Slowenien ist nicht Slawonien

„Immer mehr Leute im Ausland wissen, daß Slowenien nicht Teil des Krisengebietes ist“, sagt Peter Vesenjak, Staatssekretär für Tourismus der ehemaligen jugoslawischen “ Teilrepublik. Hochtrabende Pläne hat der erst seit wenigen Tagen amtierende Staatssekretär Entsprechend optimistisch gibt sich der noch etwas unbeholfen wirkende Vesenjak. Die erst kürzlich neu ausgebrochenen Kämp...

Schäumend stirbt der Gletscher

Die Legende erzählt von einem König, der den Göttern seinen Sohn schenkte. So oder ähnlich beginnen viele Überlieferungen aus Norwegens Vergangenheit, die noch Gegenwart ist. Norwegen ist heute das Land der seit Jahrtausenden erhalten gebliebenen Superlative. Da gibt es noch Flüsse und Seen, aus denen man trinken kann. Gigantische Gletscher der letzten Eiszeit. Menschen, die ihren Urberufen nachge...

ff'^'*yii3iiii M ' i“iiri'“““““ T- ^^&i

Die größte Insel Deutschlands ist nach wie vor ein beliebtes Reiseziel für viele, viele Besucher Rund eine dreiviertel Million Urlauber weiß die feinkörnigen Sandstrände, die ausgedehnten Buchenwälder oder die weiß leuchtenden Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund, die herbe Schönheit von Kap Arkona, das Biosphärenreservat Südost-Rügen und den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zu schätzen...

Seite 15

FUSSBALL

1. Dänemark 2. China USA;-,. i. Australi 1 5:0 3 1 3:3 1 ralien “ 1 0:5 0 EM-Qualifikation und Olympiaausscheldungder Junioren: Gruppe 7: Wales ? Georgien 5:1 (1:1). I.Bulgarien 6 9:2 14 2. Wales 6 9:8 7 3. Deutschland 4 4:3 7 4. Moldawien 5 2:6 5 5. Georgien 5 5:10 3 Turner in Liverpool: Brasilien - Japan 3:0 (1:0). Landospokalflnale von Thüringen: FC Carl Zeiss Jena - FV Zeulenroda 1:0 (0:...

Resultate

EM-Qualiflkatlon, Gruppe 1: Polen -Slowakei 5:0(1:0}. ...... : “““ '“ 1. Rumänien 6 13:5 14 2. Frankreich 6 6:0 10 3. Polen 6 12:7 10 4. Israel 6 10:8 9 5. Slowakei 6 8:15 5 6. Aserbeidschän 6 2:16 0 Gruppe 4: Litauen - Slowenien 2:1 (0:0). 1. Kroatien 6 12:1 16 2. Italien 6 11:4 13 3. Litauen 6 6:5 10 4. Ukraine 6 4:8 7 5. Slowenien 6 6:7 5 6. Estland 6 1:15 0 Frauen-WM in...

Damals

? 12. Juni 1930: Max Schmeling (links) wird im Weltmeisterschaftskampf gegen Jack Sharkey (USA) Schwergewichts-Champion. Schmeling ging zwar nach einem Tiefschlag in der 4. Runde k.o., wurde aber nach Disqualifikation von Sharkey zum Weltmeister gekürt Archivfoto: dpa ? 7. Juni 1907: Der Franzose Duray gewinnt die Fernfahrt Moskau - Sankt Petersburg über 545 km nach 9:21 h. ? 7. Juni 1973: Renate ...

MATTHIAS ENDE

Bulgarien: Michailow (Plowdiw) - Kremenliew (Lewski Sofia), Hubtschew (Hamburg), Iwanow (ZSKA Sofia), Zwetanow (Lewski Sofia) -Jankow (Lewski Sofia), Letschkow (Hamburg/81. Sirakow, Plowdiw), Balakow (Lissabon) - Jordanow (Lissabon/ 63. Kostadinow, München), Penew (Valencia), Stoitschkow (Barcelona). Deutschland: Köpke (Frankfurt) - Sammer (Dortmund) - Babbel (München) - Reuter (Dortmund), Strunz ...

Horst Richte

Ein Sprung ins Leere

Nach Leichtathletik, Rudern und Fußball scheint nun auch Dresdens vierte bisherige Vorzeige-Sportart auszutrocknen: Die Halle der Wasserspringer im Stadtzentrum - einst Trainingsstätte der mehrfachen Olympiasiegerin Ingrid Krämer-Gulbin und anderer Könner - steht auf dem Abrißplan. Alternative: keine. Die bisher mit größtem Einsatz den Nachwuchs betreuende Trainerin Bärbel Rosenkranz erhielt inzwi...

IKürzl

Speerwurf-Olympiasiegerin Silke Renk bestreitet nach einjähriger Pause am Sonntag bei den Landesmeisterschaften von Sachsen-Anhalt in Blankenburg ein Comeback. Aus Finanzgründen zieht der Deutsche Meister FC Bayern München sein Team aus der Schach-Bundesliga zurück. Der Verein bringt den Etat von 500 000 Mark nicht auf. Zum 3. Bahnradsport-Weltcup vom 9. bis 11. Juni in Cottbus werden 232 Fahrer a...

Monica Seles

Nach über 25monatiger Abstinenz von der Tennis-Tour ausgelöst durch das Messer-Attentat am 30. April 1993 beim Turnier in Hamburg kehrt Monica Seles wieder auf den Centre Court zurück, Sie hat den Machtkampf gegen die Women's Tennis Association (WTA) gewonnen. Die 21 jährige wird nach ihrem Comeback in Mahwah/New Jersey bei einem Schaukampf am 29. Juli gegen Martina Navratilova (beide USA) laut WT...

Kafelnikow ohne Flop

Jewgeni Kafelnikow hatte nach einer Serie von Erstrundenflops vor den French Open in München, Hamburg und Rom bereits ernsthafte Befürchtungen um die Qualität seiner Fähigkeiten: „Ich bin kein großer Spieler, man erwartet viel zuviel von mir“, untertrieb er mächtig zu Beginn des Grand Slam Turniers in Paris. Der 21jährigen Weltranglistenneunte aus Sotschi war so ernüchtert, daß er &bdq...

Taekwondo ist „in“

festgehalten. Seit vielen hundert Jahren läßt sich die Entwicklung zu den heute gültigen Normen und Regeln anhand historischer Dokumente exakt nachvollziehen; stets hat diese Sportart als Teil des kulturellen und geistigen Lebens des koreanischen Volkes gegolten. Um so größer ist die Genugtuung, daß es in sagenhaft kurzer Zeit gelungen ist, sie in das Olympiaprogramm einzubinden. Die World Teakwon...

Nun gelht die große Angst um

Am Abend zuvor: DFB-Präsident Egidius Braun zu Gast bei Bulgariens Staatspräsident Schelju Schelew. „Wir sind stolz auf unseren Anteil, daß Bulgarien eine Fußballmacht geworden ist“.“parlierte er und heftete seinem Gastgeber die Ehrenmedaille des DFB ans Revers. Das mit der Fußballmacht müssen die Bulgaren sehr wörtlich genommen haben. Denn nach ihrem Sieg muß die DFB-Auswahl sog...

Die Bundesliga im Kaufrausch

Ein orientalischer Basar wirkt Im Vergleich eher wie ein Tante-Emma-Laden. Denn auf dem Transfermarkt Fußball-Bundesliga tobt derzeit eine Kaufwut wie nie zuvor: Mehr als 80 Millionen Mark haben die aktuellen 18 Vereine bereits in die neue Saison investiert - und die laufende hat noch nicht einmal einen Meister. 100 Millionen Mark für Transfers werden wohl mindestens zusammenkommen, denn noch gibt...

Seite 16

Glückskuh

Ein außergewöhnliches Wettspiel wird am 23. Juli im niedersächslschen Dorf Karwitz bei Dannenberg veranstaltet. Mittelpunkt des Spiels ist eine schwarzbunte Kuh, die um 10.30 Uhr auf den Spartplatz des Ortes geführt wird. Dieser ist mit Kreidezeichen in 100 Felder unterteilt. Die Zuschauer dürfen dann Wetten darüber abschließen, in welches Feld die Kuh ihren Fladen fallen läßt. Sollte sich die Kuh...

Diagnose: Vergiftung

Von den 25 Opfern des Schweizer Sektendramas, die am 5. Oktober im Walliser Ort Salvan gefunden worden waren, sind die meisten an Vergiftung gestorben. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Insgesamt waren 48 Mitglieder des Sonnentemplerordens ums Leben gekommen, davon 23 in Cheiry (Kanton Freiburg). Die Opfer in Salvan waren bereits tot, als Feuer in den drei Chalets ausbrach, in denen sie spät...

Kein Sammy-Vergleich

Der ehemalige Besitzer des im vergangenen Jahr ausgerissenen Kaimans Sammy, Jörg Zars, will nicht zahlen: Vor dem Landgericht Mönchengladbach lehnte er am Mittwoch einen Vorschlag ab, der die Zahlung von 12 000 DM an den Betreiber des Nievenheimer Baggersees, die Kreiswer- ke Grevenbroich, vorsah. Die wollen Schadensersatz für Einbußen bei entgangenen Eintrittsgeldern für den Badesee. Diese Kosten...

Personen

Billy Graham, US-Amerikas bekanntester evangelischer Prediger, brach am Dienstag während einer Rede im kanadischen Toronto zusammen. Der 76jährige mußte ins Krankenhaus gebracht werden. Lee Teng-Hui, Staatspräsident Taiwans, begann am Dienstag seinen von China scharf kritisierten USA-Besuch. Efrain Rios Montt, Putschpräsident Guatemalas 1982/83, will am 12. November bei den Präsidentschaftswahlen ...

London: „Grabrede auf die Familie“?

Jim Thompson, anglikanischer Bischof von Bath und Wales, rechnet mit einem „Feuerwerk“ innerhalb seiner Kirche. Die ersten Böller nach Veröffentlichung der Studie übor Partnerschaft und Familie mit dem Titel „Something to Celebrate“ (Grund zum Feiern) wurden bereits gezündet. Einige Geistliche sprechen gar von einer „Grabrede auf die Familie“ Das anglikanische O...

Die Maus im Hustentee bleibt die Ausnahme

Apotheker sind besonders pingelig. Daher haben Meldungen über eine eingetrocknete Maus in einer Packung mit Hustentee oder die Entdeckung eines Käfers in einer Infusionslösung Produzenten, Patienten und das Personal im weißen Kittel aufgeschreckt. „Ein Schlag für den Hersteller“, sagt der Leiter der Arzneimittel-Kommission der Deutschen Apotheker, Prof. Volker Dinnendahl. Der gelernte ...

Seite 17

HBV ruft zu Streik bei Kaiser's auf

(ADN). Im Tarifstreit um eine schnelle Angleichung der Löhne im ostdeutschen Einzelhandel an West-Niveau hat die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV) für heute in Berlin zu einem ganztägigen Streik bei Kaiser's aufgerufen. Betroffen seien mehr als ein Dutzend Super- bzw Verbrauchermärkte in Marzahn und Hellersdorf....

Gastgewerbe mit Umsatzeinbußen

(ADN). Das Berliner Gastgewerbe hat im vergangenen Jahr weitere Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Nachdem die Umsätze bereits 1993 um 0,9 % niedriger ausgefallen waren als im Vorjahr, gab es 1994 einen noch deutlicheren Rückgang um 4,9 %, teilte das Statistische Landesamt mit. Besonders stark war das Gastgewerbe im Ostteil der Stadt mit -8,1 % betroffen....

Bankräuber drohte mit Sprengsatz

(ADN). Eine Filiale der Berliner Sparkasse in der Turmstraße in Tiergarten ist am Mittwoch nachmittag überfallen und ausgeraubt worden. Der Bankräuber drohte, im Kassenraum einen Sprengsatz zu zünden und erzwang so die Herausgabe von Geld, teilte die Polizei am Abend mit. Kurz nach dem Überfall wurde in Tatortnähe ein Mann unter Tatverdacht vorläufig festgenommen....

Foto: Kar Mittenzwei

der laufenden Kosten. Die Mehrheit der Steglitzer BW lehnt die Beteiligung des Bezirks an den Kosten des Unterhalts ab. Das Denkmal soll auch an die in der Pogromnacht vom 9 November 1938 zerstörte Synagoge Wolfenstein auf einem Nachbargrundstück erinnern. Jahrelang hatte sich die Initiative „Haus Wolfenstein“ erfolglos für die Errichtung einer Gedenk- und Begegnungsstätte eingesetzt....

„Froschradio“ bleibt Marktführer

(dpa). Der Privatsender Hundert,6 bleibt mit einem Anteil von 17,4% (Vorjahr: 21,8) Marktführer auf dem Berliner Hörfunkmarkt. Das weisen die Zahlen der Media-Analyse 1995 aus, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Trotz Verlusten behauptet RTL Radio 104.6 mit einen Marktanteil 14,4% (18,4) den zweiten Platz. Deutlich in der Hörergunst gestiegen ist der Berliner Rundfunk mit 14,4% (10,3) auf Rang...

Spätannahmestellen wegen Super-Jackpot

(ADN). Wegen des Super-Jackpots von 23 Millionen Mark hat die Deutsche Klassenlotterie wieder zusätzliche Spätannahmestellen eingerichtet. Sie befinden sich in der Sonnenalle 15 in Neukölln, am Oberhofer Weg 1 in Lichterfelde, am Brunsbütteler Damm 269 in Spandau, in der Prinzessinnenstraße 1 in Lichtenrade, am Tempelhofer Damm 152 in Tempelhof, im U-Bahnhof Grottkauer Straße in Hellersdorf und am...

Marzahn: Mekka der Automarder

(ADN). Die meisten Autos werden in den Ost-Berliner Neubeugebieten gestohlen. An der Spitze der Kriminalitätsstatistik stand im vergangenen Jahr Marzahn mit 2 240 geklauten Fahrzeugen. Fast ebenso „beliebt“ bei den Tätern, die meist zwischen 16 und 25 Jahre sind, sind die Bezirke Hellersdorf mit 1 765 und Lichtenberg mit 1 684 gestohlenen Autos. Insgesamt verschwanden 1994 in den Ost-B...

Benzin-Dieb geriet arg ins Schleudern

(dpa). Mit einem schweren Unfall endete am Mittwoch für einen angetrunkenen 30jährigen Autofahrer aus Hennigsdorf der Diebstahl von Benzin. Der Mann hatte an einer Tankstelle in Heiligensee seinen Tank gefüllt und war ohne zu zahlen geflüchtet. Wenig später geriet er jedoch ins Schleudern, stieß gegen eine Straßenlaterne und wurde bei dem Aufprall durch die Frontscheibe geschleudert. Ein Notarztwa...

Umschau

(dpa). Aus dem Giftschrank einer Berliner Chemiefirma sind 100 Gramm Zyankali verschwunden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, besteht Verdacht auf Diebstahl der hochgiftigen Substanz. Ihr Fehlen sei bereits am 29 Mai festgestellt worden. Das Gift befand sich in einer eckigen gelben Kunststoffdose mit den Abmessungen 6x4x13 Zentimeter. Diese ist mit einem hellen Etikett, rotem Totenkopf und de...

Vierköpfige Bande vor Raubzug gestellt

(ADN/ND). Eine Serie von 16 schweren Raubüberfällen auf Supermärkte und Geldtransporte in Berlin steht offenbar vor der Aufklärung. Nach wochenlanger Beobachtung wurden am vergangenen Freitag an der Jannowitzbrücke in Mitte vier 29- bis 54jährige Männer unmittelbar vor einem geplanten bewaffneten Überfall auf eine Plus-Filiale im gleichen Bezirk festgenommen, wie Justizsprecher Rüdiger Reiff am Mi...

400 Lehrer müssen „umziehen

Rund 400 Lehrerinnen und Lehrer aus dem Ostteil Berlins müssen im kommenden Schuljahr im Westteil der Stadt unterrichten. Am gestrigen Mittwoch waren die Leiter der Außenstellen des Landesschulamtes einzeln ins selbige zur Besprechung der Umsetzungsmaßnahmen einbestellt worden. Für den Sprecher der Senatsschulverwaltung, Andreas Moegelin, ein normaler Akt. Das Verfahren sei mit dem Hauptpersonalra...

Karin Nolt

Kein Thema

Zwischen Weihnachts-, Winter-, Oster-, Pfingstund Sommerferien könnte es heute im Preußischen Landtag mal richtig munter werden. Mit körperlicher und geistiger Anwesenheit der 241 Abgeordneten ist zu rechnen. Zu entscheiden ist über die Erhöhung ihrer Diäten. Die „monatliche Entschädigung“ soll von 4980 auf 5100 (minus Steuern), die „Amtsausstattung für Aufwendungen“ von 14...

200 Stellen wurden gerettet

(dpa). Der Arbeitsplatzabbau im Berliner Siemens-Kabelwerk mit derzeit 850 Beschäftigten fällt geringer aus. Statt der 650 Arbeitsplätze würden bis 1997 knapp 400 Stellen gestrichen, teilte der Betriebsratsvorsitzende Jürgen Schulz nach einem Gespräch mit Siemens-Vorstandschef Heinrich von Pierer am Mittwoch mit. 200 Arbeitsplätze seien gerettet. Das könne zwar nicht umjubelt werden, so Schulz. Do...

„Fall Dubrau“ reif für Kuriositätenkabinett

(ND-Nölte). Die teilweise Entmachtung der Baustadträtin von Mitte, Dorothee Dubrau (für Bündnis Mitte), durch Bezirksbürgermeister Gerhard Keil (SPD) mutiert zum sommerlochfüllenden Wahlkampfhickhack. Wie am Mittwoch bekannt wurde, sollen die drei Stadträtinnen mit PDS-Mandat in Mitte am Dienstag in die Bezirksamtssitzung eine Tischvorlage für Änderungen der Geschäftsordnung eingebracht haben. Die...

Seite 18

Frauen

Der Frauentreff Lichtenberg, Kubornstraße 31, lädt am 9 6. zu einer Wanderung von Schmöckwitz nach Wernsdorf ein. Treffpunkt: 9.30 Uhr, S-Bahnhof Frankfurter Allee, Schalterhalle. „Wechseljahre mit oder ohne Hormone?“ ist das Thema einer Veranstaltung, die am 9 6., 13 Uhr, im Lichtenberger Frauentreff am Tierpark, Alfred-Kowalke-Straße 30, stattfindet....

Umweltpreis für Kinder und Jugendliche

(ND). Auch in diesem Jahr und damit zuiri vierten Male wird es im Bezirk einen Umweltpreis für Kinder und Jugendliche geben. Als Preisgeld stehen 4000 DM zur Verfügung. Zentrale Themen für Projekte, Aktionen und Ideen, die auch in künstlerischer Form umgesetzt werden können, sind der Klima- und Ressourcenschutz. Informationen im Umweltbüro Weißensee, Indira-Gandhi-Str. 131, Tel.. 96 500 23 und 96 ...

Imbiß überfallen

Zwei Unbekannte haben am Mittwoch morgen einen bewaffneten Raubüberfall auf einen Imbiß an der Heerstraße verübt. Die Täter bedrohten kurz nach Mitternacht den 44jährigen Inhaber und eine 54jährige Angestellte mit Schußwaffen und verlangten die Herausgabe der Tageseinnahmen. Dann sperrten sie ihre Opfer auf der Toilette ein und flüchteten mit dem Bargeld aus der Kasse und der Handtasche der Angest...

Indischer Brunnen wieder ausgegraben

Der indische Brunnen inmitten des Luisenstädtischen Kanals wurde gestern wieder der Öffentlichkeit übergeben. Der klinkergemauerte Graben befindet sich am ehemaligen Grenzstreifen zwischen Mitte und Kreuzberg und war jahrzehntelang mit Bauschutt gefüllt. Ursprünglich führten an dieser Stelle Wassergräben auf Höhe des Hauptbahnhofs zur Spree. Sie wurden aber wegen großer Verunreinigung und Seucheng...

URANIA

Die URANIA, An der Urania 17, bietet heute folgende Veranstaltungen an: 15.30 Uhr: Kalifornien: Der „amerikanische Traum“ am Pazifik. Diavortrag mit Dr Almut Mey; 17.30 Uhr: Auf der Erde wie im Weltraum - Die Reisekrankheit: Was hilft wirklich dagegen? Vortrag mit Prof. Dr. med. Hans Scherer; 19.30 Uhr: Die Schriftrollen vom Toten Meer. Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr Walter Schmit...

Planetarium 30 Jahre alt

(dpa). Das am Fuße des 75 Meter hohen „Insulaners“ im Bezirk Schöneberg gelegene Planetarium feiert sein 30jähriges Bestehen. Diese zur Sternwarte gehörende Anlage ermöglicht die Projektion von 8 900 Sternen auf die Saalkuppel. Das erste Berliner Planetarium war 1926 auf dem Gelände des Zoologischen Gartens errichtet worden und galt bis zur Zerstörung 1944 als eine Hauptsehenswürdigkei...

PETER KOLLEWE

fen, derer man schnell habhaft werden kann. Und das sind nun einmal die ehemaligen DDR-Vertragsarbeiter mit Namen und Adressen. Der illegale Zigarettenhandel, darüber besteht bei den Vietnamesen in Berlin Übereinstimmung, wird durch die drohende Massenabschiebung nicht getroffen. An die Stelle der Vietnamesen werden andere treten. Deshalb auch ihre Auffassung: Würden den Vietnamesen soziale Sicher...

Parkplatz wird bebaut

(ADN). Der Parkplatz Wieland-/Leibnizstraße in Charlottenburg wird bebaut. Das Bezirksamt beschloß am Dienstag einen Bebauungsplanentwurf, der am 15. Juni dem Bezirksparlament zur Beschlußfassung vorgelegt wird. Damit soll das nahe dem Kurfürstendamm gelegene 9170 Quadratmeter große Areal aufgewertet werden. Vorgesehen sind die Errichtung von 129 Wohnungen, einem Hotel mit 88 Betten, Läden, Gastro...

POLIZEINACHRICHTEN Radler überrollt

Die Polizei sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall in Tiergarten, bei dem am Dienstag abend ein Radfahrer verletzt wurde. Der 30jährige Radler war beim Abbiegen aus der Stromstraße in die Straße Alt-Moabit weggerutscht und gestürzt. Dabei geriet er unter den ebenfalls abbiegenden Sattelschlepper und wurde an den Beinen verletzt. Er hatte aber Glück im Unglück und konnte bereits am Mittwoch wieder d...

Tips

In der Reihe „Vielfalt marxistischen Denkens“ spricht heute, 19 Uhr, Prof. Dr. Wolfgang Fritz Haug im Pankower Verein „Helle Panke“, Breite Straße 48, zum Thema „Tendenzen im westlichen Marxismus vor 1989“ SPOTLESS lädt heute, 19 Uhr, zur Premiere des Buches „Wählen Sie die Kandidaten der Nationalen Front“ von Armin Stolper in das Karl-Liebknecht-Hau...

Freizeit

Lesung mit Leonie Ossowski, die heute, 19.30 Uhr, in der Treptower Kiefholzstraße 274, ihren Roman „Die Maklerin“ vorstellt. Unter dem Motto „Weiße Nächte in Prenzlauer Berg“ findet am 9 6., 19.30 Uhr, im Lese- und Galeriecafe MITTENDRIN, Bornholmer Straße 18, ein russischer Abend statt. Am 9 6., 20 Uhr, steht im Weddinger Olof-Palme- Jugendzentrum, Brunnenstraße 125/127, e...

Die Furcht geht um – wer wird abgeschoben?

Nun wird es ernst, befürchten viele Vietnamesen in Berlin. Die Bundesrepublik will die ungeliebten Ausländer mit Macht loswerden und die deutsche Hauptstadt soll dabei eine Vorreiterrolle spielen. Im Wohnheim in der Gehrenseestraße in Hohenschönhausen geht die Angst um. Gehören wir zu den guten oder zu den bösen Vietnamesen? Werden wir in einer Nacht- und Nebelaktion in Abschiebehaft genommen und ...

Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit im Mai

(ND). Nur leicht entspannt zeigte sich die Lage auf Arbeitsmarkt im Monat Mai. Wie das Landesarbeitsamt am Mittwoch mitteilte, waren Ende vergangenen Monats in der Region Berlin-Brandenburg 366 251 Arbeitslose registriert. Das waren über 11 200 Frauen und Männer weniger als im April. Offiziell wurde das sowohl auf eine lebhaftere Vermittlungstätigkeit zurückgeführt als auch auf die Tatsache, daß d...

SEZ wird (noch) nicht privatisiert

Ein Schlußpunkt ist noch nicht gesetzt. Das Sport- und Erholungszentrum in der Landsberger Allee hängt weiter an Berlins Rockzipfel. Eine Privatisierung, um die schon seit Jahren gestritten wird, scheiterte. Die SPD soll nicht mitgespielt haben. Und der zuständige Sportstaatssekretär, Günter Bock, sieht in der knappen Restzeit der Legislatur keine Chance mehr, mittels einer parlamentarischen Mehrh...

Seite 19

KÖPENICK

Forum , Parrisiusstr. 14/17, Tel. 657 10 84: Do-Mi: 101 Dalmatiner (16 Uhr). Harte Jungs (17 45, 20.30 Uhr) Sa/So: Pippi Langstrumpf (14 Uhr) Union, Bölschestr. 69, Tel. 645 54 59: Do-Mi:,, Street, Fighter (15,3.0. Uhr). Legenden der Leidenschaft (17, 19.30 Uhr). Forrest Gump (22.15 Uhr)...

HELLERSDORF

Kino Kiste (Dolby-Stereo), HeidenauerStr. 10, Tel. 991 71 80: Do-Ml: 101 Dalmatiner (17.30, außer Soa. 15.30, Di/Mi a. 13.30 Uhr). Pretä-porter (Do, Sa/So, Di/Mi 20, Do/Fr, Di/Mi a. 22.20 Uhr) Do: Goldregen (9, 11, 13.30 Uhr) Fr: Immer Arger mit Harry (20 Uhr) So: Geliebter Haustyrann (15.30 Uhr) DI/MI: Sommersonnentricks (9, 10 Uhr)...

UMGEBUNG

Filmmuseum Potsdam, Marstall, Tel. 29 36 75: Do, Sa, Mi: Die schöne Warwara (14, Sa 15 Uhr) Do, Sa: Die Müßiggänger (17 Uhr) Fr, So: Feuer, Wasser und Posaunen (Fr 14, So 15 Uhr) Do-So: La Strada (Do 19, Fr 17, Sa 21 Uhr) Do: Komm in den Garten (21 Uhr). „Der Dokumentarfilm auf verschlungenen Pfaden...“ - Diskussion (22.30 Uhr) Fr/Sa: Amarcord (Fr 19, Sa 23 Uhr). Julia und die Geister ...

Heiter und stoisch Mörder mordend

Schon 1981, Jahre bevor der amerikanische Romancier Jim Thompson und die Humanismus- und Vernunftkritik der französischen Poststrukturalisten in Europa allgemein bekannt wurden, verfilmte Bertrand Tavernier Thompsons „Pop. 1280“ Tavernier schuf mit „Der Saustall“, seiner Version des Romans, einen der bedeutendsten Filme der 80er Er verlegt die Handlung aus den Südstaaten de...

MARZAHN

Sojus , Helene-Weigel-Pl. 12, Tel. 542 31 51: Do-MJ;, Mister CgQl(i5.30 l( 16,“ 20.3Q,, Sa ä. 22.45 Uhr) '' ' ' So: Die Dschungelolympiade (10.30 Uhr) Hades (20 Uhr). Heavently Creatures (22 Uhr) Babylon . Rosa-Luxemburg-Str. 30, Tel. 242 50 76: Do, So: Komm in den Garten (Do 20, So 19 Uhr) Do, So/Mo: Der Irrgarten (Do 22, So 21, Mo 20 Uhr) Fr: Erfolglose Künstler (19 Uhr). Toute une nuit (2...

CHARLOTTENBURG

Broadway A, Tauentzienstr. 8, Tel. 261 50 74: Do-Mi: 101 Dalmatiner (14.15, 16 Uhr). Lisbon Story (18, 20.30 Uhr). Bullets over Broadway (23 Uhr) Broadway B : Do-Mi: Mary Poppins (15, 17.30 Uhr). Querelle (20, 22.15 Uhr) Broadway C : Do-Mi: Michel bringt die Welt in Ordnung (14, 15.45 Uhr). Ich kann nicht schlafen (17.30, 20, 22.30 Uhr) Broadway D : Do-Mi: Lotta zieht um (außer Di 14 Uhr). Rudi Rü...

Seite 20

Subversive Lyrik explosiv

Dub Poetry ist eine eigenständige, in der Karibik und unter karibischen Einwanderern in Großbritannien entstandene lyrische Form, die gesellschaftlich brisante Texte und musikalische Rhythmen verbindet. Dub-Pooten („Urban Poets Society“, Lemn Sissay und Jean „Binta“ Breeze) stellt die LiteraturWerkstatt am Donnerstag und Freitag im Rahmen von Lesungen und Gesprächen vor Fot...

MUSEEN

Ägyptisches Museum / Papyrussammlung, Schloßstr. 70, Charlottenburg (freitags geschlossen): „Nofretete und Echnaton vereint - Die Armana-Sammlung an einem Ort ausgestellt“ Alte Nationalgalerie , Museumsinsel, Mitte: Kleinplastiken des 19. Jahrhunderts aus der Nationalgalerie (bis 25. Juni; im Obergeschoß). Altes Museum am Lustgarten, Mitte (montags geschlossen): „Leiblicher Logos...

Deutsches Historisches Museum.

Zeughaus, Unter den Linden 2: „Ende und Anfang“ - Fotografen in Deutschland um 1945 (bis 29. August). „Wunden der Erinnerung“ - Fotografien von Beate Passow und Andreas von Weizsäcker (Fotogalerie; bis 27 Juni). Bilder und Zeugnisse der deutschen Geschichte. Führungen: „Die Welt des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“ (Sa 16 Uhr), „Das .lange 19. Jahrhund...

AUSSTELLUNGEN

Berliner Stadtbibliothek , Breite Str. 32-34, Mitte: Die 100 besten Plakate des Jahres 1994 (bis 30. Juni/ Mo 14-21, Di-Sa 9-21 Uhr. Bürgerhaus Grünau , Regattastr. 141 Köpenick: Finissage der Austeilung „Unwirkliche Gesellschaft“ (bis 26. Oktober/ Di-So 14-19 Uhr), Arbeiten von Künstlerhausbesetzern mit Musik, Versteigerung der Bilder u.a. am Sonntag um 18 Uhr. Club Dialog , Friedrich...

VORTRÄGE & GESPRÄCHE

Amerika Haus Berlin . Hardenbergstr. 22-24, Charlottenburg (Bhf. Zoo): Mo: Vortrag „Sexuality in the Fictions of Theory“, von Teresa de Lauretis, University of California (20 Uhr) El Locco , Kreuzbergstr, 43, Kreuzberg: MI: „Kein Land in Sicht...“ Zur Landfrage in El Salvador. Vortrag und Diskussion mit Eulogio Villaita (ADC) (20 Uhr) Galerle Aedes . Stadtbahnbogen 600, Cha...

LITERATUR

Akademie der Künste (Tiergarten). Hanseatenweg 10: Di: Festa Catalana: Lesung mit Maria Merce Marcal und lsabel-Clara Simö (20 Uhr). Berliner Stadtblbllothek. Breite Str. 32-34, Mitte: Do: Eberhard Rebling liest aus dem Memoirenband „Sag' nie, du gehst den letzten Weg“ von Lin Jaldati und Eberhard Rebling (19 Uhr) Mo: „Münchhausen“-Dichter Gottfried August Bürger, Buchpremi...

MIXTUR

artberlin , Stadtführungen, Motzstr. 9, Schöneberg, Tel. 215 98 68: Sa: Potsdamer Platz, 6 Mio. Tonnen Sand (11 Uhr, Eingang Martin-Gropius-Bau, Stresemannstr. 110) So: Die Friedrichstraße: 3,3 km Baustellenbummel (11 Uhr, vordem Metropol, Bhf. Friedrichstraße). Neue Architektur zwischen Checkpoint-Charlie und Potsdamer Platz (14 Uhr, Checkpoint-Charlie, vor Cafö Adler). Boudoir , Brunnenstr. 192,...

Seite 21

Jazz vom Dach

„Kein Stil erklärt die Welt allein. Aus dieser Erkenntnis gewinnt der zeitgenössische Jazz seine schöpferische Kraft. Dementspechend vielfältig sind die Ansätze, mit denen Jazzmusiker die Grenzen zwischen verschiedenen Genres, Gattungen, Stilen und Kulturen überwinden“ (Presseinfo). Beim fünften „Jazz Across The Border“-Festival gilt es also wieder einmal, musikalischen Brü...

The Jayhawks am Donnerstag und The Muffs am Dienstag um 20.30 im Schöneberger Loft

Haus der Kulturen der Welt , John-Foster-Dulles-Allee, Tiergarten: Sa: „Jazz Across The Border“' L'Orchestre de Contrebasses (Fredöric Alcaraz, Thibault Delor, Christian Genterv Olivier Moret, Yves Torchinsky, Jean-Philippe Viret) + Jazz Indeed (Tillmann Dehnhard, flutes/ sax; Michael Schiefel, voc; Bene Apperdannier, p; Daniel Cordes, b; Rainer Winch, dr) + Famadou Don Moyke's Sun Per...

ROCK, POP, FOLK,...

Arena , Eichstr.4, Treptow: Sa: „Konzert für Euch“ mit Lotti Huber (21.30 Uhr) Cafe Swing , Nollendorfplatz 3-4, Schöneberg: Fr: Marylins Army - Pop (1 Uhr) Sa: Cd Sinners (1 Uhr) Checkpoint , Leipziger Str. 55, Mitte: Fr: Triolö (Jenny Kühn, voc; Katrin Hornberger, perc; Nicole Brandt, g) -Musik aus Lateinamerika (21 Uhr) Sa: World Affair (Chris Engelhardt, Robert Larson, Travis Shaw,...

TANZEN

Acud , Kunstverein, Veteranenstr. 21, Tel.. 281 08 90: Do: Junglemania - The best Tunes in Jungle and other Vibes mit den DJs Appollo, Sebel, Junglelist Soldier, Mike Massive, Mass Fx, Barney Milah, CGB-1, BassDee & Special guests (24 Uhr) Fr: lllmatic-207% HipHop mit DJ Tommek & very Special guests (24 Uhr) Sa: Dread in your head mit DJ L. Cool D. (24 Uhr) Allendeclub . Pablo-Neruda-Str. ...

Barbekanntschaften aus Minneapolis

Die Country-Rocker The Jayhawks aus den Vereinigten Staaten Foto: Veranstalter Mitte der '80er treffen sich in einer kleinen Bar in Minneapolis Mari, Marc, Gary und Norm und beschließen, zusammen Musik zu machen. Eigentlich hätte es ja dabei bleiben können, Szenen wie diese ereignen sich sicher ständig in allen möglichen Bars, nicht nur in Minneapolis. Wer noch nie in einer Kneipe eine Band gegrün...

Kammermusiksaal:

Do: Berlin Baroque, Monteverdi-Chor Berlin und Solisten (Ton Koopmann, Dir) mit Werken von Bach (20 Uhr) Fr: Cecilia Pillado (Klavier) spielt eigene Werke (20 Uhr) Sa: Schlesisches Kammerorchester Kattowitz (Christoph Pelch, Gitarre) spielt Werke von Scarlatti, Mronski, Morel u.a. (20 Uhr) So: Ensemble Wien-Berlin (Stefan Vladar, Dir) spielt Werke von Hindemith, Mozart und Beethoven (20 Uhr) Di: J...

KLASSIK

Auenkirche Wilmersdorf , Wilhelmsaue 118 (U-Bhf. Busse- oder Berliner Str.): Sa: Chorkonzert des Wilmersdorfer Kammerchores, mit Werken von Mauersberger, Schein, Dvorak u.a. (18 Uhr) Ballhaus Naunvnstraße . Naunynstr. 27, Kreuzberg, Tel. 2588-6644: Fr: Konzert für zwei Klaviere: Frank Wasser und Thomas Witkowsky-Breitsprecher spielen Werke von Messiaen u.a. (20 Uhr; 10/5 DM) Sa: Iwan Tanzil (Gitar...

Seite 22

MARIO STUMPFE

Club“ - Musikcomedy (21, Sa auch 24 Uhr) Tribüne , Otto-Suhr-Allee 18, Charlottenburg, Tel. 341 26 00: Di/Ml: „Ausgestiegen, hiergeblieben!“ (20 Uhr) UFA-Fabrik , Viktoriastr. 13, Tempelhof, Tel. 254 89-254: Do-So, Mi: Head Attack: „Frauen schlafen nie“ (21 Uhr, Theatersaal) Unart , Oranienstr. 163, Kreuzberg, Tel. 614 20 70: Do-So: Ulrich Lohr: „Un-Happy-Hour -...

KABARETT & VARIETE

bar jeder Vernunft , Schaperstr. 24, Wilmersdorf. Tel. 883 15 82: Fr-So: Die Geschwister Pfister: „March For Glory“ (20.30 Uhr) Mo: Michael Mittermeier: „Bitte recht feindlich“ (20.30 Uhr) Mi: Georgette Dee (20.30 Uhr) BKA . Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 251 01 12: Do-So, Mi: „Zwei Münchner Hausfrauen im Lästerrausch“ (20 Uhr) Charlottchen . Droysenstr. 1, Cha...

Tiefe ist eine Sehnsucht

Die Moderne, das ist dem Regisseur und Autor Mathias Wittekindt der Raum. Der Raum macht, was wir wahrnehmen, was wir sind. Der Raum macht die Zeit durch zufällige Komposition und Neukomposition von Elementen oder Effekten. Ein Gefühl von Veränderung stellt sich ein, erzeugt durch den Wechsel der Perspektiven Bilder von der Wirklichkeit, die immer andere zu sein scheinen und doch die gleichen sind...

THEATER

Arena . Eichenstr. 4, Treptow, Tel. 27 27 333: Fr: Art Kombinat: „Bakxai“ - Tanztheater (21 Uhr) Sa: Bader-Ehnert-Kommando: „Die Odyssee des Fred van't Water (23.30 Uhr) Mo: Second Hand Dance Company, New York (20 Uhr) Di: Laszlo Kerekes - Performances (21 Uhr) Ballhaus Rixdorf , Kottbusser Damm 76, Kreuzberg, Tel. 881 37 42 Fr, So, Mi: Schaubühne: „Reiter zum Meer von John...

KINDER

Carrousel Theater an der Parkaue . Hans-Rodenberg-Platz 1, Lichtenberg, Tel. 55 17 03 18: Do/Fr: „Die Bremer Stadtmusikanten“ (10 Uhr) So: „Mit Märchen durch die Welt -Tansania“ (11 Uhr) Mo/Dl: „Der Fischer und seine Frau“ (10.30 Uhr) DI/MI: „Das kleine wilde Tier (10 Uhr) in der Schiller Theater Werkstatt, Bismarckstr., Charlottenburg. Mi: „Der Jung...

Ein Fremder, fremdartig und unzugänglich

Mathis Schrader Foto: Veranstalter Eine drittklassige Varietecharge ist er, eine seichte Existenz, die mit Ach und Krach einen Platz in dieser Welt erobert hat. Schmierige Hotels sind seine Privatsphäre, der Alkohol ist sein bester Freund. Die Anerkennung, die ihm zuteil wird, absolviert sich im Handschlag, dieser gleichermaßen Offenheit und Distanz gewährenden Menschengeste - und in gelegentliche...

Seite 23

LUCIE WALTER

Karten für 25 bis 95 DM über Media On-line Kartenservice, Finckensteinallee 38, Tel. (10-13, 15-18 Uhr) 8437 3520, Fax 8437 3530. Ebenso fürs Kowalski-Konzert am 6.7., einen Musicalabend am 7.7 und das Wiener Mozart-Orchester am 9.7 Dazu für 28 DM Einheitspreis fürs Vormittagskonzert „Eternal Songs“ von Bach bis Beatles am 9.7...

„Krimifiichs' wird erstmals Horst Bosetzky

(dpa). Erstmals verleiht der Bezirk Reinickendorf den Preis „Krimifuchs“ Die mit 1500 Mark dotierte Auszeichnung geht an den bekannten Berliner Autor -ky alias Horst Bosetzky Der Beirat würdigt mit seiner Entscheidung die Werke des seit 30 Jahren schreibenden, populären Krimiautors, heißt es in der Mitteilung vom Mittwoch. Der „Krimifuchs“ wird am 10. Juni verliehen....

Neue Galerie öffnet am Großen Stern

(dpa). Berlin erhält eine neue Galerie an einem historischen Ort. Die Galerie am Großen Stern öffnet heute. Die erste Ausstellung in den Räumen eines ehemaligen Torhäuschens stellt den katalanischen Künstler Miguel Esteban Cano vor, der im Rahmen der Wochen Kataloniens, die mit dem „Festa Catalana“ bis 20. Juni mit unterschiedlichsten Veranstaltungen laufen, Plastiken und Bilder zeigt....

Taslima Nasrin in Berlin Samstag ist Filmnacht

(dpa). Taslima Nasrin ist aus ihrem schwedischen Asyl in Berlin eingetroffen, teilte das Büro des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) mit. Die 33jährige Autorin, gegen die in ihrer Heimat Bangla- desch ein Gerichtsverfahren wegen Beleidigung des Islam läuft, ist für drei Monate Gast des Künstlerprogramms des DAAD und will möglichst abgeschirmt von der Öffentlichkeit an einem neuen Text...

Chansons mit Carola Cramer

(ND-Walter). „Je t aime , so nennt Carola Cramer am Freitag, 20 Uhr, einen Chansonabend im Meistersaal, Köthener Straße 38. Die aus Osnabrück stammende Künstlerin, die am dortigen Konservatorium ausgebildet wurde und zugleich Musik- und Theaterwissenschaften studierte, zählte auch die Pariser Sorbonne zu ihren Ausbildungsstätten. Daher die guten französischen Sprachkenntnisse. Denn gesungen ...

Erfolgreicher Umzug in den Osten

„Don Petro', ein trockener Rotwein - natürlich aus Spanien - ist der Renner an der Theke des Vereins. Gefragt dazu ist ein leckerer Imbiß wie etwa Tortillas, Tintenfisch oder Chorizo, eine einheimische Paprikawurst. Die „Asociacion de Padres de Familias“ - der Spanische Elternverein in Berlin hat seit einiger Zeit hier in der Baumschulenweger Schraderstraße, an der Bezirksgrenze ...

„Roots

Auf der Pariser Ihdustriemesse 1844 stellte Adolphe Sax das Saxophon selbst vor Er starb 1894. Und seine „Materialmischung“, ein Blechkörper mit beweglichen Klappen und aufgesetztem hölzernen Klarinettenmundstück, eigentlich ge- Arthur Blythe plant für Einsätze bei martialischer Fanfarenmusik, swingt berückend die freie Musik dieses Jahrhunderts... Die fieberhafte Suche der Jazzmusik...

Rezeptbuch für Zeitungsmacher

Nichts ist so alt, wie die Zeitung von gestern, aber wie mache ich eine Zeitung von morgen? Die Bundesgemeinschaft jugendeigener Medien „Deutsche Jugendpresse“ hat ein „Rezeptbuch für Redakteurinnen und Redakteure“ in 6., völlig neubearbeiteter Auflage herausgegeben, das wirklich seinem Anspruch gerecht wird. Rezeptbuch für Redakteurinnen und R«jalct«ure Deutsche Jugendpres...

Die Welt in Berlin

Der Elternverein präsentiert sich als die einzige Vereinigung spanischer Bürger in Berlin. Er entstand vor gut zwanzig Jahren als Zusammenschluß der relativ wenigen in Berlin lebenden spanischen Familien. Auf drei- bis viertausend wird die Zahl der Spanier in Berlin geschätzt. Viele von ihnen verließen einst ihre Heimat aus politischen Gründen und fanden beispielsweise im Ostteil der Stadt Schutz ...

Heute öffnet das neue Kino „Blow Up“

Bis in die dreißiger Jahre hinein bestanden in Prenzlauer Berg über zwanzig Kinos. Jetzt sind es nur noch vier: Das 1912 erbaute Ladenkino „Nord“, die Lichtspielpaläste der 20er Jahre „Colosseum“ und „Filmtheater am Friedrichshain“ sowie das 1991 im Planetarium eingerichtete „Odyssee“ Heute eröffnet das fünfte: das „Blow Up“ in den Räumen...

Komponisten im alten Wettstreit

Der eine trug riesigen Schnurrbart, der andere Monokel: Johann Strauß und Jacques Offenbach im Konzerthaus. Sie überreichten den Dirigenten Michael Hofstetter und Stephan von Cron Partituren aus ihrem umfangreichen Schaffen. Kleiner, werbewirksamer Spaß von Veranstalter Gerhard Kämpfe von Media On-line für den 95er Jahrgang von Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt mit den 8500 Plätzen. Wieder w...

Für kleine Genießer

GABRIELE LUTH-JENNER Foto: Bernd Friedel Maya ist knapp zwei Monate alt, aber weiß schon ganz genau, was Genießen heißt. Denn bereits ein paar Tage nach ihrer Bekanntschaft mit der Welt nahm Mama Monika die kleine Maya mit zur Baby-Massage. Eine zärtliche Idee aus Indien. Die Sozialpädagogin und Kunsttherapeutin Gabriele Lüth-Jenner (33) aus Prenzlauer Berg schnappte sie vor ein paar Jahren auf, u...

Seite 24

4. Pleinair in Schwedt eröffnet

Schwedt (dpa). Das 4. Internationale Landschaftspleinair ist am Mittwoch in Schwedt eröffnet worden. Bis zum 19 Juni beteiligen sich 20 Künstler aus Deutschland, Polen, Litauen und der Mongolei an dem Treffen. Sie werden den Nationalpark „Unte- res Odertal“ erleben und unter dem Motto „Land und Leute“ Kunstwerke gestalten....

Feuer in Halle gelegt

Frankfurt (Oder) (dpa). Eine Lager- und Verkaufshalle ist in Frankfurt (Oder) durch einen Brand teilweise zerstört worden. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, bereits am Dienstag seien unbekannte Täter in das Gebäude eingedrungen, hätten es unter Wasser gesetzt sowie die Feuerlöscher entleert. Anschließend sei im Verkaufsraum Feuer gelegt worden....

Reiten im Wald nur mit Plakette

Angermünde (dpa). Reiten im Wald ist im Landkreis Ukkermark ab sofort nur noch mit einer Reiterplakette möglich. Außerdem ist das Reiten innerhalb des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin künftig nur noch auf dafür ausgewiesenen Wegen erlaubt. Die notwendigen Reiterplaketten sind in den Ämtern für Forstwirtschaft in Templin und Eberswalde erhältlich....

Media-Analyse 1995: ORB ist Marktführer

Potsdam (dpa). Trotz deutlicher Verluste bleibt der Ostdeutsche Rundfunk (ORB) im Hörfunk in Brandenburg Marktführer. Das weisen die Zahlen der Media-Analyse 1995 aus, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. Mit allen Programmen erreicht der ORB hier einen Marktanteil von 35,2 Prozent (Vorjahr: 44,5). Die private Welle BB-Radio erzielte einen Marktanteil von 5,1 Prozent in Brandenburg....

Landesspiegel

zwei Jahren die 3,2 Kilometer lange Schmalspurstrecke. Dieser Andrang habe den Freizeit- und Bäderbetrieb trotz aller Prognosen überrascht, sagte Geschäftsführerin Sabine Wolsdorf. Die täglichen Fahrten wurde von 30 auf 34 erhöht, besonders am Wochenende gibt es bis zu 42 Abfahrten. Die Parkbahn hat sich bereits eine Lok von der Parkbahn Bad Muskau geholt und 13 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt...

Eine Tote und zwei Schwerverletzte

Potsdam (dpa). Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall Mittwoch früh auf dem Berliner Ring A 10 zwischen Michendorf und Autobahndreieck Drewitz gefordert. Nach Polizeiangaben prallte ein Pkw aus noch ungeklärter Ursache gegen die Leitplanken und stieß mit einem nachfolgenden Lastzug zusammen. Zwei junge Frauen wurden aus dem Pkw geschleudert. Eine von ihnen wurde vom Lkw übe...

Attraktiver Doppelpack nahe Strausberg

Sie liegen nur wenige Kilometer auseinander, bieten beide Reiterurlaub und kommen sich dennoch nicht ins Gehege: Der „Wessi“ Hildebrand mit seinem Freizeitreiterzentrum in Klosterdorf und der „Ossi“ Ewald mit seinem Hof in Ruhlsdorf. Zur Landpartie mischen beide, wie schon im vergangenen Jahr, mit, und sie haben sich wieder allerhand einfallen lassen. DerNeu-Brandenburger, ...

Sportboote müssen jetzt langsamerfahren

(ADN). Sportbootbesitzer müssen auf Brandenburgs Wasserstraßen seit dem 1. Juni neue Regelungen beachten. Die Verordnung hebe zwar das bisher bestehende Mittagsfahrverbot von 12 bis 15 Uhr auf, reduziere dafür aber wesentlich die zulässige Geschwindigkeit, erklärte die Präsidentin der Wasserschutzpolizei, Monika Scheufler, am Mitt- woch vor Journalisten in Potsdam. Nach den bisherigen Regelungen d...

Keine neuen Straßen fürs Land

(ADN). Für die Einbeziehung aller Kreise in einen künftigen Verkehrsverbund mit Berlin hat sich Verkehrsminister Hartmut Meyer ausgesprochen. Nicht nur die berlinnahen, sondern auch die abgelegenen .Kreise ,sollten in , das Nahverkehrskonzept eingebunden werden, um auch die Randregionen zu berücksichtigen, sagte Meyer am Mittwoch auf einer Tagung „Verkehr regional“ in Potsdam. Der Mini...

Verhüllendes verließ Vetschau

(ADN). Die letzten Stoffbahnen für die Verhüllung des Reichstages haben am Dienstag die „Spreewald Planen GmbH“ in Vetschau verlassen. In der Niederlausitzer Firma wurde die Hälfte der 100 000 Quadratmeter Stoffe für Christos künstlerische Aktion zusammengenäht. Jeweils 28 Bahnen aluminiumbeschichteten Materials wurden zu 40 Meter langen und 30 Meter breiten Paneelen zusammengefügt und...

Landpartie '95

Am besten, die Landpartie-Gäste überzeugen sich am 11. Juni selbst davon, inwieweit hier etwas der Gegend Zu- oder Abträgliches entstanden ist. An jenem Tag kommen zu den sonstigen Offerten wie Kutschund Kremserfahrten, Reiten und Stallbesichtigung unter anderem ein bundesweit ausgeschriebener Stutenleistungstest, ein „Fohlenbrennen“ und Reitervorführungen hinzu. Solange der Hunger rei...

Meisterwerke hinter Mauern

Das mittelalterliche Zisterzienserkloster Chorin lädt wieder zu klassischer Musik und bürgt zudem noch immer viele Geheimnisse. So wurden bei Fundamentarbeiten an Westflügel und Abthaus bunt bemalte Fensterscheiben entdeckt, die eine um 30 bis 40 Jahre kürzere Klosterbauzeit vermuten lassen. Auch das kürzlich sanierte „Brauhaus“ mit seinen freigelegten Kaminen und dem Schmuckfries könn...

PDS setzt Stolpe unter Erklärungsdruck

Die PDS-Fraktion im Landtag erwartet von Ministerpräsident Manfred Stolpe noch im Juni - und damit vor der Sommerpause - eine Regierungserklärung. Darin müsse er genau beleuchten, wie die Regierung künftig ihre Hausaufgaben zu machen gedenkt, und welche Schlußfolgerungen sie aus den zahlreichen Fehlschlägen zieht, forderte gestern Fraktionschef Lothar Bisky in Potsdam. Sie müsse endlich klarstelle...